Abo
  • Services:
Anzeige

Jugendliche schalten bei Werbung weg - Umdenken angesagt

Internet wird für Jugendliche immer wichtiger

Ein Übermaß an Werbung bewirkt häufig das Gegenteil von dem, was sie eigentlich sollte. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen bewusst wegschalten, wenn beispielsweise im TV Werbung kommt. Dass aber Jugendliche von Fernsehwerbung kaum erreicht werden, dürfte klassischen Werbern neu sein.

Jugendliche informieren sich immer häufiger über das Internet. "Das Internet ist das Medium der Jungendlichen", sagte Alexander Homeyer, Geschäftsführer der Münchener Agentur für Jugendkommunikation Youngcom, dem Berliner Tagesspiegel. "Bei TV-Werbung schalten Jugendliche bewusst weg."

Anzeige

Knapp 80 Prozent der Jugendlichen erkundigen sich mittlerweile über neue Produkte im Netz, hat Youngcom in seiner aktuellen Jugendstudie 2008 festgestellt. Damit ist das Internet mit großem Abstand zu Zeitschriften (55 Prozent) und TV (44 Prozent) das wichtigste Medium zur Informationsbeschaffung. Das ermittelte Youngcom in seiner aktuellen Jugendstudie 2008.

Der größte Fehler, den Unternehmen machten, sei, Jugendliche zu wenig differenziert anzusprechen, sagte Homeyer. Der Trend gehe weg von der klassischen Werbung. Unternehmer und Industrie müssten ihre Werbemaßnahmen an die Lebenswelten der Heranwachsenden anpassen.


eye home zur Startseite
JT 16. Jan 2009

Stellt sich nur die Frage, ob die Werbung im Internet keine Schminke und gut aussehende...

<> 29. Mai 2008

wieso postest du bei so nem alten thread...?

Brwosergam 27. Aug 2007

... So erzählt mans sich wie er ist der Vollstrecker, als er der Kund gewar wurd das von...

Leberwurstzipfel 14. Aug 2007

und wenn in der "Schokoriegel"-Werbung jemand durchs Bild joggt fängst du auch an zu...

David G. 13. Aug 2007

Nette Idee. Solang jedoch die Firmen lieber in Werbung als in ordentliche Produkte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. T-Systems International GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  2. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  3. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  4. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  5. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  6. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  7. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  8. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  9. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  10. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Glasrückseite

    countzero | 10:11

  2. Re: Die Frage wäre ja...

    h3nNi | 10:11

  3. Re: Hoher Schwierigkeitsgrad?

    h3nNi | 10:09

  4. Re: Meanwhile in Germany...

    Trollversteher | 10:09

  5. Re: Empfehlung

    Dwalinn | 10:08


  1. 10:00

  2. 09:00

  3. 07:49

  4. 07:43

  5. 07:12

  6. 14:50

  7. 13:27

  8. 11:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel