Abo
  • Services:
Anzeige

WIPO-Bericht meldet starkes Wachstum bei Patenten

Stärkstes Wachstum in Asien zu verzeichnen

Die WIPO hat ihren aktuellen "WIPO Patent Report: Statistics on Worldwide Patent Activity (2007 Edition)" vorgestellt. Ausgehend von den Zahlen von 2005 werden in dem Bericht die weltweiten Entwicklungen im Patentwesen untersucht. Zu den Ergebnissen gehört, dass das weltweit stärkste Wachstum bei Patentanmeldungen in China und Südkorea zu verzeichnen ist.

Die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) hat die statistischen Datenbanken der Patentämter weltweit ausgewertet und einen Bericht zum Stand des Patentwesens erarbeitet. Auf 60 Seiten findet sich dort eine Fülle von Informationen über Patentanmeldungen, Patenterteilungen und Entwicklungstendenzen.

Anzeige

Ende 2005, so eine wichtige Zahl aus dem Bericht, gab es weltweit rund 5,6 Millionen gültige Patente. Das jährliche Wachstum bei Patentanmeldungen betrug rund 4,7 Prozent, wobei in Südkorea und China das höchste Wachstum zu verzeichnen war. Das Wachstum bei den Patentanmeldungen war im Bereich der Medizintechnologie mit 32,2 Prozent, bei audio-visuellen Technologien mit 28,3 Prozent und in der Informationstechnologien mit 27,7 Prozent am höchsten.

Dem Wachstum bei den Patentanmeldungen stand mit rund 3,6 Prozent ein deutlich geringeres Wachstum bei den Patenterteilungen gegenüber, was auf die Überlastung der wichtigsten Patentämter zurückgeführt werden kann. So waren das US-amerikanische und das japanische Patentamt bei der Bearbeitung mit 900.000 (USA) bzw. 800.000 (Japan) Patentanmeldungen im Rückstand - und der Rückstand wächst.

Francis Gurry, stellvertretender Generaldirektor der WIPO, kommentiert diese Zahlen so: "Für die Nutzer des Patentwesens, die kostengünstige und effiziente IP-Dienstleistungen erwarten, hat die Überwindung dieser Engpässe durch die internationale Gemeinschaft klar Priorität."

Betrachtet man die für einzelne Länder aufgeschlüsselten Zahlen, so führen die USA, Japan und Deutschland die Liste der fleißigsten Patentanmelder an. Auf die USA und Japan entfallen jeweils 23 Prozent, auf Deutschland 11 Prozent aller Patentanmeldungen weltweit. Diese Länder könnten in nicht allzu ferner Zukunft von China und Südkorea überholt werden, die mit 56,6 Prozent bzw. 26,6 Prozent die höchsten Wachstumsraten aufzuweisen haben. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Patentante 12. Aug 2007

"Patente sind kein Garant für technischen Fortschritt", sondern eine Behinderung. http...

byti 11. Aug 2007

Nix für ungut, aber das ist eine Meldung. Die Zahlen stehen alle in dem Wipo-Bericht der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€
  2. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  3. 239,35€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    hum4n0id3 | 19:33

  2. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    derdiedas | 19:23

  3. Re: Toll Überschrift, doch leider Fail... XBox X...

    derdiedas | 19:17

  4. Re: schnell gelangweilt

    plutoniumsulfat | 19:08

  5. Re: vm's

    Neuro-Chef | 19:06


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel