Abo
  • Services:
Anzeige

Hitachi präsentiert 3D-Stereoskop mit 12 Einzelbildern

Display aus 360 Grad einsehbar

Hitachi hat auf der SIGGRAPH 2007 ein Stereoskop gezeigt, das Personen dreidimensional abbilden soll. Als Einsatzgebiet sieht der japanische Hersteller Ausstellungen, Schulen und Museen. Mit Hilfe von Spiegeln werden bis zu zwölf Aufnahmen in einem Bild vereint, so dass das gescannte Objekt dreidimensional erscheint.

Das Foto wird aus zwölf Richtungen aufgenommen, mit Hilfe einer entsprechenden Anzahl von Spiegeln und LCDs gibt das Stereoskop die Aufnahme dreidimensional wieder. Dabei kann der Betrachter das Bild aus allen Richtungen sehen, der Einblickwinkel beträgt 360 Grad.

Anzeige

Ein ähnliches System hat Hitachi bereits im Februar 2004 mit "Transpost" entwickelt, doch die Neuvorstellung ist kleiner und lässt sich vielleicht eines Tages im Geschäftsalltag einsetzen oder für den Hausgebrauch umsetzen, so Hitachis Hoffnung.

Transpost hat sich ebenfalls aus verschiedenen Blickwinkeln aufgenommene Fotos zu Nutze gemacht und sie mit einem Projektor auf eine sich drehende Scheibe projiziert. Doch die Drehbewegung hat sich als unflexibel erwiesen und vergrößerte Darstellmöglichkeiten der Bilder erschwert.

Das neue System von Hitachi verzichtet auf Rotation und wird durch ein aus 360 Grad einsehbares Display abgelöst. Zuerst entsteht ein synthetisches Bild, das auf dem Kopf steht, über mehrere Spiegel wird es auf dem LCD korrekt abgebildet. Bei einer Displaygröße von 20 x 20 x 10 cm konnte das Gerät 2 x 4 cm großer Bilder in 3D darstellen. Mit größeren Bildschirmen ließe sich auch die Abbildung vergrößern.


eye home zur Startseite
ssssssssssssssss 13. Aug 2007

funzt doch bei bullettime auch

x 13. Aug 2007

...auch wenn man es nun neu erfidet...

flam0r 12. Aug 2007

allerdings, wenn ich net 2 mal die woche nen ordentlichen flame hier finden könnte...

blablub 11. Aug 2007

http://translate.google.com/translate?u=http%3A%2F%2Fwww.hitachi.co.jp%2FNew%2Fcnews...

boa2 10. Aug 2007

boah, bist du doof...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  2. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  2. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  3. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  4. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  5. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  6. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  7. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  8. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  9. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  10. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    KnutRider | 06:49

  2. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    eXXogene | 06:38

  3. Re: 24 Milliarden Euro für Deutschland alleine.

    gadthrawn | 06:33

  4. I'm made in Russia

    HorkheimerAnders | 05:36

  5. Re: Redundanz

    cry88 | 05:36


  1. 06:36

  2. 06:24

  3. 21:36

  4. 16:50

  5. 14:55

  6. 11:55

  7. 19:40

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel