Abo
  • Services:
Anzeige

Teleshadow: Webcam bringt Schattenrisse ins Wohnzimmer

Teleshadow überträgt Video-Streams als Outline-Bilder

Ein japanischer Student hat auf der Computergrafik-Messe Siggraph 2007 in San Diego ein neues Kommunikationstool namens Teleshadow vorgestellt, das auf ungewöhnliche Weise Kontakt zu guten Freunden hält. Per Webcam kommen die Schatten der Vertrauten auf das Gerät, das wie eine Lampe aussieht. Berührt der Besitzer den Touchscreen, lässt sich ein Anruf initiieren.

Teleshadow
Teleshadow
Teleshadow ist als lampenähnliches Gerät konzipiert, das mit einem Touchscreen ausgerüstet ist. Es ähnelt eher einem Wohnaccessoire als einem elektronischen Gadget. Per Webcam können Freunde Bilder von dem, was sie gerade so machen, übermitteln, die ausgelieferten Szenen werden jedoch als Schattenriss, das heißt als Schattenspiel übertragen. So sind gute Freunde darüber informiert, was der andere gerade tut, ohne dass intime Details übermittelt werden, sagt Shunpei Yasuda, Dozent für Media Design an der japanischen Keio Universität und Erfinder des Gerätes, wie BBC berichtet.

Teleshadow
Teleshadow
Mit dem neuen Konzept will Yasuda die Lücke zwischen Live-Video und statischen Bildern füllen. Die Inspiration bezieht er aus der japanischen Häuserbaukunst mit ihren transparenten Paraventen, die als Raumteiler dienen. Sie sollen Privatsphäre vermitteln, doch zugleich lassen sie die Anwesenheit anderer Personen hinter dem Abtrennschirm erkennen.

Anzeige

Im Innern des Teleshadow steckt ein Projektor, der Video-Datenstreams von anderen Teleshadow-Nutzern verarbeitet und als reduzierte Outline-Grafiken an die Scheibe der Lampe wirft. Die rechteckige Leuchte kann Schattenbilder von bis zu vier Freunden anzeigen. Das Accessoire läuft dabei mit Smart Cards zur Benutzeridentifizierung, die die Freunde untereinander austauschen. Sobald die Smart Card einer bestimmten Person in dem Schacht steckt, sendet die Lampe entsprechende Bilder.

Der vorgestellte Prototyp enthält noch eine weitere Funktion: Berührt der Besitzer das Schattenbild auf dem Lampenschirm, baut sich ein Telefongespräch auf. Damit der Kontakt nicht abbricht.


eye home zur Startseite
Niemand69 21. Aug 2007

Hunger ? :-)

knuedo 13. Aug 2007

Nur so zur allgemeinen Weiterbildung: der Plural von Paravent lautet Paravents (aus dem...

Kläger 12. Aug 2007

Allerdings. auf die schadensersatzklagen gegen die Firma bin ich gespannt, wenn der...

tonydanza 11. Aug 2007

"I've got erection !" "No probrem! Mit Linux wär das nicht passiert" wie wahr, wie wahr ...

Vertrauter 11. Aug 2007

Es wird also ein Erfolg werden, was der Erfinder bestimmt noch gar nicht weiß.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über USP SUNDERMANN CONSULTING, Hamburg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Kommunistische/sozialistische Planwirtschaft

    mrgenie | 05:40

  2. Preis

    DarkWildcard | 05:15

  3. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Prinzeumel | 04:38

  4. Re: Gute Idee

    Galde | 04:35

  5. Re: Süchtig?

    Galde | 04:30


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel