• IT-Karriere:
  • Services:

Video-Dienst Veoh zieht gegen Universal vor Gericht

Gericht soll bestätigen, dass Veoh rechtskonform handelt

Dass Rechteinhaber Video-Communitys wie YouTube verklagen, ist nichts Ungewöhnliches. Der Video-Dienst Veoh dreht den Spieß nun um und zieht seinerseits unter Berufung auf den DMCA gegen die Universal Music Group vor Gericht.

Artikel veröffentlicht am ,

Angesichts "unangemessener Drohung" von Seiten der Universal Music Group (UMG) will sich Veoh gerichtlich bestätigen lassen, dass das Unternehmen Copyright-konform arbeitet. Dabei beruft sich Veoh seinerseits auf den Digital Millennium Copyright Act (DMCA), der unter anderem auch regelt, dass Unternehmen, die bei Kenntnis von Rechtsverstößen handeln, auf der sicheren Seite sind.

Stellenmarkt
  1. DLRG Bundesgeschäftsstelle, Bad Nenndorf
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Es sei bedauerlich, dass Universal es bevorzugt, Maßnahmen zu ergreifen, die die Innovationen behindern und versuche, neue Märkte im Keim zu ersticken, nur um den Status Quo zu erhalten, meint Veoh-CEO Steve Mitgang. Er will sich gerichtlich bestätigen lassen, dass sein Unternehmen rechtskonform arbeitet, um sich so vor Angriffen von Universal zu schützen. Finanzielle Forderungen gegen Universal erhebt Veoh nicht.

Veoh bietet einen Dienst an, der zwischen Video-Community nach dem Vorbild von YouTube und dem Internet-Fernsehdienst Joost angesiedelt ist. Dazu gehört mit VeohTV auch eine entsprechende Desktop-Applikation. Zu den Investoren des Unternehmens zählt unter anderem der ehemalige Disney-CEO, Michael Eisner.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG Crosshair VIII Hero für 349,00€, Asus Radeon RX 5700 XT ROG Strix Gaming OC für...
  2. 161,37
  3. (aktuell u. a. bis zu 15% Rabatt auf Amazon Basics, Hoseili Bluetooth-In-Ear für 21,99€)
  4. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)

Folgen Sie uns
       


Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020)

Golem.de hat im März 2020 die Baustelle der Tesla-Fabrik in Grünheide besucht und Drohnenaufnahmen vom aktuellen Stand des Großprojekts gedreht.

Tesla-Baustelle in Grünheide - Eindrücke (März 2020) Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

      •  /