Nvidias Grafikchips verkaufen sich außerordentlich gut

Umsatz steigt im zweiten Quartal um 36 Prozent, der Nettogewinn um 99 Prozent

Nvidia meldet für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2007/2008, das zum 29. Juli endete, einen Rekordumsatz von knapp 1 Milliarde US-Dollar. Der Nettogewinn hat sich gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Umsatzplus von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 935,3 Millionen US-Dollar vermeldet Nvidia für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2007/2008. Der Nettogewinn nach GAAP stieg im Vergleich zum zweiten Quartal des Vorjahres um 99 Prozent auf 172,7 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicemitarbeiter/in Support (m/w/d)
    BYTEC Bodry Technology GmbH, Friedrichshafen
  2. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Für das erste Halbjahr weist Nvidia einen Umsatz von 1,78 Milliarden US-Dollar aus, was einer Steigerung um 30 Prozent entspricht. Dabei stieg der Nettogewinn nach GAAP von 178,8 Millionen US-Dollar im ersten Halbjahr 2006/2007 auf nun 305,0 Millionen US-Dollar.

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang spricht angesichts der Zahlen von einem herausragenden Quartal und macht unter anderem eine wachsende Bedeutung von GPUs dafür verantwortlich. So konnten vor allem die GeForce-Produkte zulegen, im Desktop-Bereich um 37 Prozent gegenüber dem Vorjahr, bei Notebooks verzeichnete Nvidia sogar ein Plus von 129 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


-gast- 12. Aug 2007

dann freu dich schon mal auf die miese performance. in ersten tests sind die ati karten...

David G. 12. Aug 2007

Geht mit genauso. nVidia ist Monopilist. Sie haben die einzigen Grafikkarten, die...

WinamperTheSecond 12. Aug 2007

Das ist mal wirklich unverschämt, da kauft man sich gleich 2 DX10 Karten um die nächsten...

Hordarc 11. Aug 2007

z.B. Folding@Home, was zur Zeit nur auf ATI-Karten läuft (oder halt etwa 30 mal langsamer...

grut 10. Aug 2007

Als ich hatte bisher weder mit nvidia noch mit ati größere Probleme. Zu Komplikationen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /