Abo
  • Services:
Anzeige

Server-on-a-Chip: Suns UltraSPARC T2 im Detail

RISC-Kerne mit kurzer Pipeline

Im Kern ist der T2 immer noch ein RISC-Prozessor - also sind auch seine Kerne namens "SPARC V9" selbst auf die effiziente Abarbeitung eines kleinen Befehlssatzes ausgelegt. Dafür ist die Pipeline für Integer-Befehle auch nur acht Stufen vom Holen der Instruktionen (Fetch) bis zum Zurückschreiben der Daten lang. Die T2-Kerne sind dabei auf Speicher-Bandbreite und große und schnelle Caches angewiesen, können sie doch in einem Takt vier Integer-Befehle per Fetch holen. Dem stehen nur eine Load/Store-Einheit, aber zwei Ausführungseinheiten für Integer-Befehle gegenüber.

Anzeige

Blockdiagramm T2
Blockdiagramm T2
Der übliche Thread-Scheduler ist pro Kern doppelt ausgeführt. Darin hat Sun eine Einheit namens "Pick" verbaut, die immer die beiden Instruktionen aussucht, die parallel in einem Takt ausgeführt werden können. Laut Sun können sich dabei die Threads ins Gehege kommen, wenn Pick für beide Ausführungseinheiten einen "Load"-Befehl aussucht - es gibt schließlich nur eine Load/Store-Einheit.

Blockdiagramm des V9-Kerns
Blockdiagramm des V9-Kerns
Weniger gründlich als den Integer-Teil des T2 hat Sun bisher die FPU dokumentiert. Als Kennzeichen ist nur eine Pipeline von zwölf Stufen bekannt, 50 Prozent länger als bei Integer, die fürs Teilen und Wurzelziehen notwendig sein soll. Noch dünner sind die Informationen zu einer Grafikeinheit, die ebenfalls in jedem T2-Kern steckt. Ob Sun damit nur einen erweiterten Befehlssatz meint, der als Prä-Prozessor für einen externen Grafik-Chip dient, lässt sich derzeit nur vermuten.

L2-Zugriff per Crossbar
L2-Zugriff per Crossbar
Konkret sind hingegen die Angaben zum Cache-Design - dank der kleinen Kerne von 12 Quadratmillimetern kann Sun jedem Rechenwerk zunächst L1-Caches von 16 KByte für Befehle und 8 KByte für Daten zur Verfügung stellen. Dazu kommt ein gemeinsamer L2-Cache für alle Kerne von 4 MByte, der 16fach assoziativ arbeitet. Das ist für einen Server-Prozessor nicht besonders viel, große Caches treiben aber den Energiebedarf nach oben. Damit sich die Kerne nicht zu sehr um den L2-Cache streiten müssen, hat ihn Sun in acht Bänke aufgeteilt, die zunächst jeder Kern primär selbst nutzen kann, dafür hat er eigene Tag-Speicher. Natürlich kann aber auch jeder Kern die L2-Bank eines anderen Kerns benutzen, also fast auf die vollen 4 MByte zugreifen. Damit das schnell klappt, sind die Kerne ringförmig über einen Crossbar angebunden, der in den Sun-Darstellungen als "CCX" bezeichnet wird. Dieses Design ist nicht ganz so effektiv wie beispielsweise Intels Shared-Cache der Core-Architektur, wo jede Cache-Line einzeln pro Kern genutzt werden kann, aber Intel hat dabei auch nur die Zugriffe von zwei Kernen für 4 MByte L2-Cache zu verwalten, bei Sun sind es viermal so viele Kerne. Insgesamt soll vom L2-Cache bis zum Kern selbst eine Bandbreite von 270 GByte pro Sekunde zur Verfügung stehen.

 Server-on-a-Chip: Suns UltraSPARC T2 im DetailServer-on-a-Chip: Suns UltraSPARC T2 im Detail 

eye home zur Startseite
PrimaAuch 30. Aug 2007

... daß es zu interessanten, technischen Themen hier nur noch SPAM zu lesen gibt.

primaAuch 30. Aug 2007

Wir alle wissen, daß Vista (und natürlich auch XP, 2003) von mehr als 4 Kernen keine...

yeti 13. Aug 2007

Auch bei einem Fliessband wird parallel gearbeitet. Man kann natürlich auch Fliessbänder...

Ingezock 12. Aug 2007

100 Euro bei Atelco. Ja, ich nutze ihn bereits mit einer gepatchten Vista und knall...

nie (Golem.de) 11. Aug 2007

Allgemein gesehen stimmt das natürlich, gemeint waren auf einen bestimmten Zweck...


smue.org:useless stuff / 10. Aug 2007

Server-on-a-Chip: Suns UltraSPARC T2 im Detail



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. CEMA AG, verschiedene Standorte
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel