Wichtiger Sieg für RealNetworks gegen Patentverletzungsklage

Präzedenzfall für neue Standards des obersten Gerichts

Ende Juli 2007 hat RealNetworks, Spezialist für Online-Audio/Video-Technologien, einen wichtigen Sieg vor Gericht errungen. Das zuständige Bezirksgericht hat eine Patentverletzungsklage von Friskit gegen RealNetworks mit Verweis auf den vom obersten Gericht im Fall "KSR Int'l Co. v. Teleflex Inc." (kurz KSR) gesetzten neuen Standard zur Bewertung der Neuheit von Erfindungen abgelehnt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Supreme Court hatte Ende April dieses Jahres in zwei grundlegenden Entscheidungen der Patentinflation in den USA Grenzen gesetzt. In einem der beiden Fälle, KSR gegen Teleflex, lautete die Entscheidung, dass die simple Kombination vorhandener Technologien in der Regel nicht ausreichend innovativ ist, um auf das Resultat ein Patent erhalten zu können. Diesen Maßstab legte Richter William Schwarzer jetzt auch im Fall Friskit gegen RealNetworks an.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsmanagerin / Anwendungsmanager (w/m/d) in der zentralen Abrechnung mit SAP HCM
    Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund), Bonn
  2. HR Operations Specialist (m/w/d)
    Techtronic Industries Central Europe GmbH, Hilden
Detailsuche

Im Jahr 2003 hatte die Firma Friskit aus San Francisco, spezialisiert auf die Vermarktung von Patenten, Klage gegen RealNetworks eingereicht. Der Vorwurf lautete, dass RealNetworks ein von Friskit gehaltenes Patent für das Organisieren und Abspielen kombinierter Audio- und Video-Inhalte verletzen würde.

Der Richter befand laut Internetnews.com nun - ganz im Sinne des KSR-Urteils -, dass die "Idee, diese unterschiedlichen Elemente miteinander zu integrieren, nicht neu war". Vielmehr "existierten alle der einzelnen Merkmale von Friskits Patent [...] bereits vorher", zitiert RealNetworks aus dem Urteil. Die Klage von Friskit wurde folglich abgewiesen.

Robert Kimball, stellvertretender Unternehmenschef und Rechtsberater von RealNetworks, zeigte sich mit der Entscheidung zufrieden: "Wir sind über die heute vor Gericht erzielten Ergebnisse sehr erfreut. Seit der Rechtsstreit vor über vier Jahren begann, haben wir immer wieder Friskits Patentansprüche zurückgewiesen und unsere Auffassung verteidigt, dass wir das Patent nicht verletzen. Wir respektieren das geistige Eigentum und das Recht von Erfindern, ihre Innovationen zu schützen. Aber RealNetworks hat auch immer klar gemacht, dass wir uns nicht dazu erpressen lassen, Technologien zu lizenzieren, die wir nicht benutzen." [von Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz
Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest

Ständiges Wechseln zwischen Messenger-Apps ist lästig. All-in-One-Messenger versprechen, dieses Problem zu lösen. Wir haben fünf von ihnen getestet und große Unterschiede bei Bedienbarkeit und Datenschutz festgestellt.
Ein Test von Leo Dessani

Nutzerfreundlichkeit und Datenschutz: Fünf All-in-One-Messenger im Vergleichstest
Artikel
  1. Wirtschaft: Halbleiter-Stopp für China durch westliche Allianz
    Wirtschaft
    Halbleiter-Stopp für China durch westliche Allianz

    Dank westlicher Technologien kann China die Produktion von Halbleitern ausbauen. Das will eine Staatenallianz verhindern.

  2. Morgan Stanley: Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter
    Morgan Stanley
    Bank reicht Whatsapp-Millionen-Strafe an Angestellte weiter

    Wegen der Nutzung von Whatsapp hatten Finanzregulatoren 2022 mehrere Banken mit hohen Strafen belegt.

  3. Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
    Liberty-Germany-Pleite
    Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

    "Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
    Von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • XFX RX 7900 XTX 1.199€ • WSV bei MM • Razer Viper V2 Pro 119,99€ • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM/Graka-Preisrutsch • Razer Gaming-Stuhl -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€[Werbung]
    •  /