Abo
  • Services:
Anzeige

Wichtiger Sieg für RealNetworks gegen Patentverletzungsklage

Präzedenzfall für neue Standards des obersten Gerichts

Ende Juli 2007 hat RealNetworks, Spezialist für Online-Audio/Video-Technologien, einen wichtigen Sieg vor Gericht errungen. Das zuständige Bezirksgericht hat eine Patentverletzungsklage von Friskit gegen RealNetworks mit Verweis auf den vom obersten Gericht im Fall "KSR Int'l Co. v. Teleflex Inc." (kurz KSR) gesetzten neuen Standard zur Bewertung der Neuheit von Erfindungen abgelehnt.

Der Supreme Court hatte Ende April dieses Jahres in zwei grundlegenden Entscheidungen der Patentinflation in den USA Grenzen gesetzt. In einem der beiden Fälle, KSR gegen Teleflex, lautete die Entscheidung, dass die simple Kombination vorhandener Technologien in der Regel nicht ausreichend innovativ ist, um auf das Resultat ein Patent erhalten zu können. Diesen Maßstab legte Richter William Schwarzer jetzt auch im Fall Friskit gegen RealNetworks an.

Anzeige

Im Jahr 2003 hatte die Firma Friskit aus San Francisco, spezialisiert auf die Vermarktung von Patenten, Klage gegen RealNetworks eingereicht. Der Vorwurf lautete, dass RealNetworks ein von Friskit gehaltenes Patent für das Organisieren und Abspielen kombinierter Audio- und Video-Inhalte verletzen würde.

Der Richter befand laut Internetnews.com nun - ganz im Sinne des KSR-Urteils -, dass die "Idee, diese unterschiedlichen Elemente miteinander zu integrieren, nicht neu war". Vielmehr "existierten alle der einzelnen Merkmale von Friskits Patent [...] bereits vorher", zitiert RealNetworks aus dem Urteil. Die Klage von Friskit wurde folglich abgewiesen.

Robert Kimball, stellvertretender Unternehmenschef und Rechtsberater von RealNetworks, zeigte sich mit der Entscheidung zufrieden: "Wir sind über die heute vor Gericht erzielten Ergebnisse sehr erfreut. Seit der Rechtsstreit vor über vier Jahren begann, haben wir immer wieder Friskits Patentansprüche zurückgewiesen und unsere Auffassung verteidigt, dass wir das Patent nicht verletzen. Wir respektieren das geistige Eigentum und das Recht von Erfindern, ihre Innovationen zu schützen. Aber RealNetworks hat auch immer klar gemacht, dass wir uns nicht dazu erpressen lassen, Technologien zu lizenzieren, die wir nicht benutzen." [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
mobby83 10. Aug 2007

...ich denke auch, dass es mal Zeit wurde den Wahnsinn zu stoppen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. w11k GmbH, Esslingen am Neckar
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. OSRAM GmbH, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel