• IT-Karriere:
  • Services:

Rosetta-Projekt: Alte Kinderbücher online

Teilweise auch als eBook oder Hörbuch erhältlich

Das Rosetta-Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, alte Kinderbuch-Klassiker und illustrierte Bücher für Erwachsene für die Nachwelt zu erhalten. Die Bücher werden gescannt, online archiviert und zum kostenlosen Anschauen zur Verfügung gestellt. Zusätzlich werden preiswerte eBook-Versionen angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Angebot des Rosetta-Projekts reicht vom "ABC Bicycle Book", das um 1900 erschienen ist, bis zu "Zodiac Town" von 1921. Was 1996 ursprünglich als Ein-Mann-Projekt begann, hat sich im Verlauf von mehr als zehn Jahren zu einem von vielen Freiwilligen getragenen Projekt entwickelt. Neben den Originalfassungen der Bücher werden teils auch Übersetzungen und Hörbuchversionen angeboten.

Stellenmarkt
  1. BUCS IT GmbH, Wuppertal
  2. Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Die zum Teil mit wunderschönen Illustrationen ausgestatteten Bücher sind auf der Website nach Altersgruppen sortiert oder über einen Gesamtindex erschlossen. Die jeweiligen Buchseiten stehen im JPEG-Format für den kostenlosen Download bereit. Gegen Zahlung von ein paar US-Dollar können von manchen Büchern komplette eBook-Fassungen erworben werden.

Die Erfassung der Bücher erfolgt durch freiwillige Mitarbeit und wird mit Spenden unterstützt. Gegenwärtig akzeptiert das Rosetta-Projekt nur Bücher, die vor 1930 erschienen sind. Alle Scans müssen mit einer Auflösung von 220dpi im Photoshop-Format (PSD) auf CD oder via FTP geliefert werden. Wer Interesse daran hat, kann per E-Mail auch Übersetzungen von Büchern "spenden". [von Robert A. Gehring]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 6,99€
  2. 49,99€
  3. 27,99€
  4. (-80%) 5,99€

x 09. Aug 2007

Jipp, bspw. Max und Moritz

Profi 09. Aug 2007

Ich hoffe das Projekt hat auch gängige Scantipps auf der Seite, sonst geht das nach...

/:/ 09. Aug 2007

Selbst günstige Consumergeräte bieten heute 600 dpi (H) x 1200 dpi (V) optische...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

    •  /