Abo
  • Services:
Anzeige

BitTorrent setzt künftig auf Closed Source

BitTorrent 6.0 für Windows basiert auf µTorrent

Ende Juli 2007 veröffentlichte BitTorrent eine erste Beta-Version seiner Software BitTorrent 6.0, allerdings erstmals, ohne auch den entsprechenden Quelltext zu veröffentlichen. Gegenüber Slyck.com bestätigte BitTorrent-Präsident Ashwin Navin, dass dies auch so bleiben soll.

BitTorrent 6.0 basiert erstmals auf dem schlanken und sehr beliebten BitTorrent-Client "µTorrent", den BitTorrent Ende 2006 übernahm. Damit steht die Beta-Version von BitTorrent 6.0, wie zuvor schon µTorrent, ausschließlich für Windows zur Verfügung. Zudem markiert die neue Version von BitTorrent offenbar die Abkehr des Unternehmens von Open Source.

Anzeige

Der Quelltext von BitTorrent 6.0 werde wie auch der Quelltext von µTorrent nicht als Open Source veröffentlicht, so BitTorrent-Präsident Ashwin Navin gegenüber Slyck.com. Ältere Versionen von BitTorrent sollen auch weiterhin als Open Source angeboten werden, aber es müsse nicht zwangsweise die aktuelle BitTorrent-Version im Quelltext veröffentlicht werden.

Als Grund für den Schritt führt Navin an, dass es in der Vergangenheit Probleme mit Software von Dritten gegeben habe, die BitTorrent unter eigenem Namen, teilweise ergänzt um Spyware, veröffentlicht und mitunter Lizenzgebühren dafür verlangt hätten. Dem will BitTorrent entgegenwirken und den offiziellen BitTorrent-Client stärker von anderen schädlichen Kopien abgrenzen.

Hinzu kommt, dass µTorrent von jeher "Closed Source" war und nie als Open Source veröffentlicht wurde. Dennoch entwickelte sich die Software zu dem vermutlich beliebtesten BitTorrent-Client.

Die Entwicklung unabhängiger BitTorrent-Clients will das Unternehmen auch weiterhin unterstützen, das Protokoll der Peer-to-Peer-Software soll offen bleiben. Dazu will BitTorrent auf Anfrage ein entsprechendes Software Development Kit (SDK) zur Verfügung stellen.

Die aktuelle Beta-Version des auf µTorrent basierenden BitTorrent 6.0 steht unter bittorrent.com/download ausschließlich für Windows zum Download bereit.


eye home zur Startseite
superreiter 26. Sep 2007

Hilfe ich hab mal ne Frage, hab mir grad ueber bittorrent ein film runterladen wolln. das...

superreiter 26. Sep 2007

Der Vorteil liegt auf der Hand, ich hab DSL6000 und lad mir grad einen aktuellen Film...

c++fan 11. Aug 2007

Azureus war gemeint... Woops.

user 10. Aug 2007

Ach, und wenn du ein Programm ohne VM direkt ausführst, hast du automatisch weniger...

qpid 10. Aug 2007

...das braucht aber halt wegen Java soviele Ressourcen bla bla bla... genau das ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)
  3. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Was ist mit Salt?

    GnomeEu | 05:41

  2. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    koriwi | 04:31

  3. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    plutoniumsulfat | 04:29

  4. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55

  5. Re: Linux on Galaxy

    DAGEGEN | 03:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel