Abo
  • Services:
Anzeige

BitTorrent setzt künftig auf Closed Source

BitTorrent 6.0 für Windows basiert auf µTorrent

Ende Juli 2007 veröffentlichte BitTorrent eine erste Beta-Version seiner Software BitTorrent 6.0, allerdings erstmals, ohne auch den entsprechenden Quelltext zu veröffentlichen. Gegenüber Slyck.com bestätigte BitTorrent-Präsident Ashwin Navin, dass dies auch so bleiben soll.

BitTorrent 6.0 basiert erstmals auf dem schlanken und sehr beliebten BitTorrent-Client "µTorrent", den BitTorrent Ende 2006 übernahm. Damit steht die Beta-Version von BitTorrent 6.0, wie zuvor schon µTorrent, ausschließlich für Windows zur Verfügung. Zudem markiert die neue Version von BitTorrent offenbar die Abkehr des Unternehmens von Open Source.

Anzeige

Der Quelltext von BitTorrent 6.0 werde wie auch der Quelltext von µTorrent nicht als Open Source veröffentlicht, so BitTorrent-Präsident Ashwin Navin gegenüber Slyck.com. Ältere Versionen von BitTorrent sollen auch weiterhin als Open Source angeboten werden, aber es müsse nicht zwangsweise die aktuelle BitTorrent-Version im Quelltext veröffentlicht werden.

Als Grund für den Schritt führt Navin an, dass es in der Vergangenheit Probleme mit Software von Dritten gegeben habe, die BitTorrent unter eigenem Namen, teilweise ergänzt um Spyware, veröffentlicht und mitunter Lizenzgebühren dafür verlangt hätten. Dem will BitTorrent entgegenwirken und den offiziellen BitTorrent-Client stärker von anderen schädlichen Kopien abgrenzen.

Hinzu kommt, dass µTorrent von jeher "Closed Source" war und nie als Open Source veröffentlicht wurde. Dennoch entwickelte sich die Software zu dem vermutlich beliebtesten BitTorrent-Client.

Die Entwicklung unabhängiger BitTorrent-Clients will das Unternehmen auch weiterhin unterstützen, das Protokoll der Peer-to-Peer-Software soll offen bleiben. Dazu will BitTorrent auf Anfrage ein entsprechendes Software Development Kit (SDK) zur Verfügung stellen.

Die aktuelle Beta-Version des auf µTorrent basierenden BitTorrent 6.0 steht unter bittorrent.com/download ausschließlich für Windows zum Download bereit.


eye home zur Startseite
superreiter 26. Sep 2007

Hilfe ich hab mal ne Frage, hab mir grad ueber bittorrent ein film runterladen wolln. das...

superreiter 26. Sep 2007

Der Vorteil liegt auf der Hand, ich hab DSL6000 und lad mir grad einen aktuellen Film...

c++fan 11. Aug 2007

Azureus war gemeint... Woops.

user 10. Aug 2007

Ach, und wenn du ein Programm ohne VM direkt ausführst, hast du automatisch weniger...

qpid 10. Aug 2007

...das braucht aber halt wegen Java soviele Ressourcen bla bla bla... genau das ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  4. OSRAM GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 16:38

  2. Re: Upgrade Prozedere

    sniner | 16:34

  3. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Topf | 16:32

  4. Re: Du liest die Quellenangaben nicht oder nur...

    jo-1 | 16:16

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Niaxa | 16:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel