Abo
  • Services:
Anzeige

Klik2: Software-Installation unter Linux mit einem Klick

Neue Version setzt das "Filesystem in Userspace" ein

Klik wurde geschaffen, um Linux-Software ohne herkömmliche Installation ausprobieren zu können. Momentan arbeiten die Entwickler an Klik2 und haben dies nun in einer Testversion veröffentlicht. Statt die Anwendungen per loop ins Dateisystem einzubinden, wird nun das "Filesystem in Userspace" (FUSE) verwendet.

Durch den Einsatz von FUSE entfällt vor allem die Beschränkung, die nur eine gewisse Anzahl von gleichzeitig eingehängten loop-Systemen erlaubt. Stattdessen werden die Pakete, die neben der Anwendung auch nötige Bibliotheken enthalten, nun per FUSE eingebunden und können so unter Linux ohne Installation genutzt werden.

Anzeige

Der Kernel muss FUSE zwar unterstützen, das Modul lädt Klik2 aber automatisch. Dafür ist es nötig, beim ersten Aufruf das Root-Passwort einzugeben, damit die Berechtigungen so geändert werden, dass als Nutzer mit normalen Rechten FUSE-Dateisysteme eingehängt werden können.

Das neue Kommandozeilenprogramm soll sich ähnlich bedienen lassen wie die Apt- und Yum-Paketmanager. Zusätzlich wird es auch ein grafisches Programm geben, um mit Klik2 zu arbeiten. Die Klik2-Laufzeit steht ab sofort zum Download zur Verfügung, ist jedoch noch nicht für den produktiven Einsatz gedacht.

Der Gnome-Entwickler Alexander Larsson arbeitet außerdem derzeit an einer Glick genannten Klick-Variante, die ohne die Laufzeit funktionieren soll. Ein Paket ist ein normales ELF-Binary, das auch alle Teile enthält, um ein FUSE-System einzubinden, ohne dass hierfür erst Software installiert werden muss. Seinen Code gibt es per Git.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 09. Aug 2007

Einen Kernel abzuspecken erfordert viel Wissen und Unmengen Arbeit! Da hilft ein paar...

topf 09. Aug 2007

Und zwischen "Rechtschreib" und "Chaos" gehört ein Bindestrich. Und vor Satzzeichen...

Anonymer Nutzer 08. Aug 2007

Das eigentliche Problem ist, dass es kein Problem gibt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Brüel & Kjær Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Commerz Finanz GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 829,00€ + 5,99€ Versand
  2. ab 14,99€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Kommunistische/sozialistische Planwirtschaft

    mrgenie | 05:40

  2. Preis

    DarkWildcard | 05:15

  3. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Prinzeumel | 04:38

  4. Re: Gute Idee

    Galde | 04:35

  5. Re: Süchtig?

    Galde | 04:30


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel