Abo
  • Services:
Anzeige

Apples Office-Suite iWork'08 mit Tabellenkalkulation

Numbers wird neues Produkt innerhalb der Software-Suite

Apples Softwarepaket iWork gibt es nun in einer neuen Version, die erstmals auch eine Tabellenkalkulation enthält. Wie gehabt sind auch in iWork'08 wieder das Layoutprogramm Pages und die Präsentationssoftware Keynote enthalten, dazu kommt mit Numbers eine Tabellenkalkulation.

Apple iWork 08
Apple iWork 08
Numbers ist laut Apple ein neuer Ansatz der Tabellenkalkulation, der es Anwendern ermöglicht, Informationen zu verwalten, Daten und Kalkulationen zusammenwirken zu lassen und Arbeitsblätter übersichtlich zu gestalten, speziell auch bei der Druckausgabe. Mit verschiedenen intelligenten Tabellen auf einer flexiblen Benutzeroberfläche sollen Anwender Informationen neu anordnen, Zeilen und Spalten hinzufügen oder in der Größe verändern können, ohne dabei das Arbeitsblatt selbst zu beeinflussen.

Anzeige

Jede Tabelle ist ein komplett eigenständiges Arbeitsblatt mit automatischen Kopf- und Fußzeilen, einfacher Sortier- und Filterfunktion sowie dem automatischen Benennen der Zellen, um ein einfaches Erstellen, Lesen und Beibehalten von Formeln zu ermöglichen. Gebräuchliche Formeln und Funktionen können per Drag and Drop in die Zellen gezogen werden, aktuell sind rund 150 Formeln zum Berechnen von Zahlen, Daten, Zeit, Finanzwerten oder Statistiken verfügbar. Durch interaktive Checkboxen und -Reiter sollen sich verschiedene Szenarien einfach ausprobieren lassen.

Apple iWork 08
Apple iWork 08
Zudem ermöglicht Numbers das Erstellen von 2D- oder 3D-Charts, die sich automatisch veränderten Werten anpassen und dann um Grafiken, Fotos oder Textkästen ergänzt werden können. Mit der interaktiven Druckausgabe können Dokumente sehr einfach auf eine Seite angepasst oder Tabellen und Objekte über mehrere Seiten hinweg neu angeordnet werden.

Pages'08 ist aus der reinen Layout-Ecke herausgekommen und bietet nun zwei Modi an. Neben der bekannten Gestaltungsoberfläche gibt es nun auch eine reinrassige Textverarbeitung. Im Lieferumfang befinden sich rund 140 Design-Templates für die unterschiedlichsten Anwendungszwecke, angefangen mit Einladungskarten über Bewerbungen bis hin zu Speisekarten.

Apple iWork 08
Apple iWork 08
Keynote bekommt neue Übergänge, einen automatischen Alphakanal für Bildeffekte sowie neue Animationen. Von iWork hat Apple bislang 1,8 Millionen Pakete verkauft. Die neue Software-Suite iWork'08 soll 79,- Euro kosten und ab sofort erhältlich sein. Sie unterstützt Microsofts Dateiformat Office Open XML, nicht aber das in OpenOffice.org verwendete OpenDocument.

IWork '08 ist ab sofort für 79,- Euro erhältlich. Eine 30-Tage-Trial-Version ist zusammen mit der neuen Hardware und den iLife-'08-Paketen verfügbar. Nach 30 Tagen wird aus der Trial-Version ein iWork-'08-Player.


eye home zur Startseite
Alles Idioten? 17. Aug 2007

Aber sonst alles klar bei dir??? Wieviele Sprachen sprichst du denn so? Bist wohl auch...

jojojij2 08. Aug 2007

...für all die "neuerungen" von apple ;-)

Steppenwolf 08. Aug 2007

Apple ist einer der Mit-Initiatoren von Microsofts Office Open XML. Sagt das nicht schon...

Mac-Konsolidator 07. Aug 2007

Ein herrlicher Abend! Nach einem vorzüglichen Abendessen in chamanter Begleitung kommt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  2. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  3. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  4. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  5. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  6. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  7. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  8. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  9. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  10. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: Überschrift nicht ganz so klar

    Kalihovic | 15:18

  2. Titel Artikel

    Desertdelphin | 15:18

  3. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    Friko44 | 15:18

  4. Re: Geheimtipp für nicht-Prime-Kunden

    donossi | 15:18

  5. Bundesliga möchte ich nicht mal geschenkt haben.

    Sinnfrei | 15:17


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:49

  4. 13:50

  5. 13:27

  6. 13:11

  7. 12:20

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel