Skype 3.5 mit erweiterten Videofunktionen ist fertig

Windows-Version wartet auch mit Wahlwiederholung auf

Skype hat eine fertige Version 3.5 seiner gleichnamigen VoIP- und Instant-Messaging-Software für Windows veröffentlicht. Skype 3.5 wartet unter anderem mit erweiterten Videofunktionen sowie zahlreichen Fehlerkorrekturen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktuelle Version 3.5 von Skype kann Videos - seit der Beta erstmals auch von Firewire-Videokameras - in Chats integrieren und Bewegtbilder über den Mood-Messenger austauschen. Damit soll die Unterhaltung über Videofilmchen vereinfacht werden. Zudem wurde die seit der Version 3.2 in der Windows-Ausführung von Skype zu findende Funktion "Video Snapshot" überarbeitet: Nun lassen sich Bilder und Videos von sich selbst und des Gesprächspartners während eines Telefonats machen. Die Aufnahme des Gesprächspartners ist aber erst nach seiner Einwilligung dazu möglich.

Stellenmarkt
  1. Systemintegrator / Systemadministrator (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Azure Engineer (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Detailsuche

Auch lassen sich nun Videos von Dailymotion und Metacafe als "Skype Mood" hinzufügen, um die eigene Laune zu repräsentieren. Windows-Nutzer können mit der neuen Version darüber hinaus eingehende Anrufe an andere Personen oder eine Gruppe bzw. bei Skype-Pro-Nutzern an ein Festnetztelefon oder Handy weiterleiten. Ist eine Nummer besetzt, dann kann nun eine automatische Wahlwiederholung genutzt werden, bei der Skype die Nummer alle zwei Minuten erneut anruft.

Skype 3.5 verspricht zudem viele Fehlerkorrekturen und sollte damit zuverlässiger und stabiler laufen.

Skype 3.5 für Windows steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kickstarter
Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi

Auf Basis des Raspberry Pi CM 4 entsteht die Pibox. Mittels Carrier-Platinen können daran zwei 2,5-Zoll-Laufwerke angeschlossen werden.

Kickstarter: Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi
Artikel
  1. Exascale: Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
    Exascale
    Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern

    Der erste europäische Supercomputer der Exascale-Klasse kombiniert eigene ARM-Prozessoren, die Sipearl Rhea, mit Intels Ponte Vecchio.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate-Deals (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /