Abo
  • Services:
Anzeige

Optische Maus mit Pinguin

Schwimmende Meeresbewohner als Deko-Element

Asien ist bekannt für seine kitschigen Ideen, dazu zählt sicher auch die Maus mit Geleinlage. Sie sieht wie eine Standardmaus aus - bis auf einen feinen Unterschied: Im hinteren Teil schwimmt ein Pinguin, eine Seerobbe, ein Frosch oder ein Entlein.

Entchen
Entchen
Das Meer soll Pate gestanden haben beim Entwurf dieser optischen Maus. Das Blau und das Weiß symbolisieren Wellen und Wasser, im hinteren Teil findet sich, was im Nass lebt. Sobald sich die Maus bewegt, schwimmt die Viecherwelt auf und ab. Die Maus verfügt über die üblichen zwei Tasten plus Scrollrad. Per USB 1.1 oder 2.0 wird sie mit dem PC verbunden, das Mauskabel ist 144 cm lang.

Anzeige

Die Maus mit Meereseinlage misst 60 x 104 x 35 mm und wiegt 105 Gramm. Die USB optical liquid mouse kostet 1.480,- Yen (etwa 10,- Euro) und ist ab sofort bei thanko.jp zu haben.


eye home zur Startseite
newsreader 08. Aug 2007

aber der Überfluss schon...

Mausi-Ente 08. Aug 2007

aber neu auch als optische Maus... ;-)

dstructiv 08. Aug 2007

...und sonst nichts...

Akulukulukuluku... 07. Aug 2007

Akulukulukulukudehihele aus makalikatakatukiteka sagt danke

Ich&Du 07. Aug 2007

Du bist so ein typischer Besser-Wisser-Trottel vom Dienst, gell? Zeig mir nun auf der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel