Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Router-Generation soll Netzwerkprobleme beseitigen

Larry Roberts setzt auf intelligente Verarbeitung von Datenströmen

Mit seiner neuen Firma Anagran arbeitet Dr. Larry Roberts, der neben Leonard Kleinrock, Robert Kahn und Vinton Cerf als einer der vier Väter des Internets gilt, an einer neuen Generation von Netzwerkgeräten, die Performance-Probleme in Netzwerken beseitigen sollen. Mit dem "Anagran FR-1000 Flow Router" stellte das Unternehmen zugleich sein erstes Gerät vor.

Der Anagran FR-1000 Flow Router ist ab sofort zu haben und soll das einzige Gerät sein, das die Anforderungen von Sprach- und Videodaten sowie drahtlosen Applikationen erfüllt. Der FR-1000 soll Leistungsprobleme in Netzwerken eliminieren und zugleich mit einem äußerst geringen Stromverbrauch aufwarten. Dabei soll der Router deutlich billiger sein als herkömmliche Layer-3-Router.

Anzeige

Herkömmliche Router seien für die Übertragung von Datenströmen wie Videos nicht gut geeignet, so Anagran-Gründer Roberts. Schuld seien die festen Frame-Raten, Schwankungen und allgemeine Skalierungsprobleme schon bei moderater Netzbelastung. Mit dem sich verändernden Traffic könne man sich nicht länger auf diese alte Generation der Paket-Technik verlassen, die seit praktisch 40 Jahren unverändert eingesetzt wird: "Ich weiß, ich habe die Technik entworfen und kenne ihre Grenzen", so Roberts. Nach seiner Ansicht sind die bisherigen Produkte nicht in der Lage, IPTV, Video-on-Demand und VoIP gemischt mit Peer-to-Peer-Daten effektiv zu verarbeiten.

Anagran FR-1000 Flow Router
Anagran FR-1000 Flow Router

Mit Anagran will Roberts dieses von ihm beschriebenen Probleme adressieren und setzt auf eine eigene patentierte Technik. Der vorgestellte Anagran FR-1000 Flow Router ist dabei allerdings voll kompatibel mit herkömmlichen Layer-3-Routern, soll die durch ihn laufenden Datenströme aber intelligent überwachen. Dabei geht es Anagran nur um Datenströme ("flow") als einzige wichtige Netzwerkaktivität von einem zum anderen Endpunkt, beispielsweise Video-Downloads, die Übertragung von Bildern oder ein Sprachtelefonat.

Statt diese Datenströme nur als aufeinander folgende einzelne Pakete zu routen, soll Anagrans "Fast Flow Routing" getaufte Technik jedes einzelne Paket als Teil eines übergeordneten Datenstroms behandeln und den wichtigsten Informationen die höchste Priorität einräumen. Ermöglicht werde dies durch "Intelligent Flow Discard", einen neuen Ansatz zur Traffic-Kontrolle, der Verzögerungen und Paketverluste, wie sie bei herkömmlichen Routern auftreten, eliminieren soll.

Der FR-1000 speichert dabei Statistiken für jeden Datenstrom in Echtzeit und nutzt eine verhaltensbasierte Traffic-Kontrolle ("Behavioral Traffic Control"), um zu verhindern, dass einer der Datenströme mehr Bandbreite beansprucht als angemessen ist. Dabei soll FR-1000 die Netzwerkkosten zugleich auf ein Zehntel reduzieren. Netze sollen sich so dauerhaft zu 90 Prozent auslasten lassen, unabhängig davon, wie viel Traffic in ein Netzwerk gelangt.


eye home zur Startseite
Adalbert 07. Aug 2007

Zonk! adress verb 4. to think about and begin to deal with

xxl 07. Aug 2007

Warum kaufen was man eh schon bieten kann?

Fanzfehlich 07. Aug 2007

Und wenn ich keinen Anlass zum Meckern habe, dann nehm ich halt genau diesen Umstand als...

default 07. Aug 2007

Nicht mehr vollkommen paketbasiert, sondern verbindungsbasiert zu arbeiten erinnert doch...


blog@netplanet / 08. Aug 2007

Larry machts nun selbst.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  2. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  3. DomainFactory GmbH, Ismaning
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 17,99€
  2. (-68%) 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ich mag Linux ja...

    Seitan-Sushi-Fan | 02:58

  2. Re: mein LG schafft teilweise 30% nicht mehr

    mieze1 | 02:56

  3. Re: "Nur"

    Carl Weathers | 02:54

  4. Re: ein sehr schönes Gerät

    Onkel Ho | 02:47

  5. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    Der Held vom... | 02:44


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel