Abo
  • Services:
Anzeige

Opteron erreicht 3,2 GHz - Preise gesenkt

Vier neue Modelle für 1 bis 4 Sockel

Ohne große Ankündigung finden sich jetzt in AMDs Preisliste vier neue Opterons mit einem Takt von 3 bis 3,2 GHz. Die neuen Prozessoren dürften die letzten K8-Modelle vor Erscheinen des Quad-Cores "Barcelona" sein, sie kündigen zudem einen neuen Desktop-Prozessor an.

Die ersten Opterons mit 3 GHz hatte AMD bereits Anfang April 2007 angekündigt und dafür auch eine Anzeige im Wall Street Journal geschaltet, mit der man wieder den schnellsten Server-Prozessor für sich beanspruchte - was allerdings nur bei sehr spitzfindiger Betrachtung eines Benchmarks stimmt. Nun stehen die Modelle 8222 und 2222 nicht nur in der Vergleichsliste der technischen Daten bei amdcompare.com, sondern auch in der offiziellen Preisliste. Alle genannten Prozessoren basieren auf dem Kern "Santa Rosa" (keine Ähnlichkeit mit Intels Notebook-Plattform) und werden in 90 Nanometern Strukturbreite gefertigt.

Anzeige

Laut AMDs Tabelle kosten diese 3-GHz-Prozessoren als Variante für 2 Sockel vom Typ F als Opteron 2222 ganze 698,- US-Dollar, der 8222 für 4-Sockel-Server schon 1.514,- US-Dollar. AMDs Daten-Webseite und auch die Preisliste führen jedoch auch zusätzlich noch die Modelle 2224 SE und 8224 SE mit 3,2 GHz für 873,- US-Dollar und 2.149,- US-Dollar. Für 7 Prozent mehr Takt sind also 42 Prozent mehr Geld zu bezahlen.

Das Kürzel "SE" weist bei den Opterons auf einen erhöhten Strombedarf hin, laut amdcompare.com läuft er aber auch bei den 3,2-GHz-Modellen nur auf die beim aktuellen Stepping F3 des Santa-Rosa-Kerns üblichen 119 Watt hinaus. Damit passen die schnellsten Opterons auch in bestehende Server mit unveränderten Kühlungslösungen. Anlässlich der neuen Produktvorstellung hat AMD zudem die Preise aller Dual-Core-Opterons neu gestaffelt, im Schnitt wurden die Prozessoren um rund 20 Prozent billiger.

So ist beispielsweise der Opteron 2216 mit 2,4 GHz nun schon für 255,- US-Dollar zu haben, so dass sich recht günstige Quad-Core-Rechner bauen lassen - allerdings unter Verwendung von zwei Sockeln mit entsprechendem Aufwand bei Stromversorgung und Kühlung.

Schon seit Wochen schwirrt außerdem ein neuer Athlon64 X2 6400+ durch die Foren und Webseiten des Internets. Er soll mit 3,2 GHz der letzte Desktop-Prozessor mit K8-Architektur werden, bevor die neuen Phenoms als X2 und X4 mit K10-Architektur ihn als Top-Modelle von AMD beerben.

Diese CPU findet sich auf AMDs Webseiten jedoch noch nicht, es dürfte sich aber nur um wenige Wochen handeln: Bei AMD folgen traditionellerweise die schnellsten Desktop-CPUs den zuerst vorgestellten Opterons. Mit den letzten Preissenkungen für die Desktop-Prozessoren hat AMD die Preisstruktur zudem schon für einen neuen Spitzenreiter angepasst.


eye home zur Startseite
Korrumpel 08. Aug 2007

Soweit ich das Aktiensystem verstanden habe, hast Du AMD nen Scheiß gegeben, sondern die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  2. State Street Bank International GmbH, München
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  3. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  4. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel