Bericht: Intels neue Prozessor-Namen

Core 2 als starke Marke, auch für Quad-Cores

Einem Bericht der Online-Ausgabe der taiwanischen "DigiTimes" zufolge will Intel demnächst das Namensschema für seine Prozessoren umkrempeln. Einzelne Marken werden stärker in den Vordergrund gerückt, andere verlieren einen Teil ihrer Bedeutung. Die Umstellung soll im ersten Quartal 2008 abgeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das gewöhnlich gut informierte Blatt unter Berufung auf PC-Hersteller meldet, wird vor allem die Marke "Core 2" gestärkt. Unter dieser Flagge sollen künftig auch die bisher "Core 2 Quad" genannten CPUs in die Sockel der Käufer segeln. Die zweite sehr erfolgreiche Marke, Centrino, wird ebenfalls stärker betont; was bisher als "Centrino Duo" oder "Core Solo" bekannt ist, heißt künftig schlicht "Centrino Processor Technology". Vermutlich wird Intel aber die Marke "Centrino" nicht allein für die CPU vergeben, vorgeschrieben sind den Notebook-Herstellern dafür auch der Chipsatz und das WLAN-Modul von Intel. Dass Intel seine Markenvielfalt reduzieren will, hatte das Unternehmen bereits bestätigt, wie die Produkte aber konkret heißen, war noch nicht genannt worden.

Stellenmarkt
  1. SAP CS Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Referent (m/w/d) HR-Systeme und Prozesse
    WITRON Gruppe, Parkstein
Detailsuche

Den ohnehin kaum von Intel beworbenen "Pentium Dual-Core", der eigentlich ein Ableger des älteren "Yonah"-Kerns ist, aber mit halbem Cache auskommen muss, fasst Intel DigiTimes zufolge mit dem immer noch verkauften "Pentium D" und der aufpolierten Marke "Pentium" zusammen. In den Hintergrund geschoben werden dagegen "vPro" und "Viiv". Beide sollen nur noch als Namenszusatz für die Prozessoren verwendet werden. Der Itanium 2 verliert seine Nummer im Namen, meint DigiTimes. Unverändert bleiben lediglich die Produktbezeichnungen beim Core 2 Extreme, Celeron und Xeon.

Diese Änderungen, so sie denn stattfinden, deuten darauf hin, dass Intel auch die kommenden Penryn-Prozessoren weiterhin als "Core 2" verkauft und sich ein eventuelles "Core 3" für den Penryn-Nachfolger "Nehalem" aufspart, der dann 2008 nach zwei Jahren der Core-Architektur das nächste völlig neue Design bringen soll. Als Termin für den Beginn der Umstellung bietet sich der noch 2007 erwartete Penryn an. Laut der taiwanischen Berichte soll die Bereinigung der gegenwärtigen Markenvielfalt im ersten Quartal 2008 abgeschlossen sein. Noch nicht bekannt ist, wie Intel dann anhand eines Nummernschemas die Ausstattung der Prozessoren für die Kunden nachvollziehbar machen will. Ein "Core 2" hatte bisher stets zwei Kerne, ein "Core 2 Quad" mit derselben Architektur eben vier Kerne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Marcel Reich... 08. Aug 2007

Ich versuchs auch mal: Lieber Troll-Autor: Core ist eine CPU-Familie, Core 2 ist die...

esperanto 07. Aug 2007

wieso das? kanns du mir das näher erklären? und ps: dachte auf golem seien profis und...

intel0r 07. Aug 2007

Core 2 steht für Version 2 des Kernes Duo steht für Anzahl, hier 2 Quad steht auch für...

clicks 07. Aug 2007

Danke für den Hinweis, aber es geht ja auch um das neue Benennungsschema . Und da soll...

nygfj 07. Aug 2007

hmmmm andere schreibweisen :-) du hast das tastaturlayout kaputt gemacht tztz ^^



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /