Wii steuert Raumschiff Enterprise

'Star Trek: Conquest' kommt für Wii und PlayStation 2

Bethesda Softworks hat mit "Star Trek: Conquest" ein weiteres Star-Trek-Spiel angekündigt, diesmal läuft es auch auf Nintendos Wii-Konsole. Der Mix aus Strategiespiel und Raumschiffkämpfen spielt diesmal in der "The Next Generation" (TNG) von Raumschiff Enterprise und dreht sich um die Eroberung der Galaxie.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Trek: Conquest
Star Trek: Conquest
Im rundenbasierten Einzelspieler-Strategietitel Star Trek: Conquest kann entweder auf Seiten der Föderation, Klingonen, Romulaner, Cardassianer, des Dominion oder der Breen um die Vorherrschaft gekämpft werden. Alle bieten dabei ihre eigenen Stärken und Schwächen.

Stellenmarkt
  1. Senior Cyber Security Engineer (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Weßling
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    M-IT Lösungen GmbH, Martinsried bei München
Detailsuche

Star Trek: Conquest
Star Trek: Conquest
Planet um Planet müssen erobert, die Technik verbessert, knappe Rohstoffe gehortet, daraus Sternenbasen, Fabriken, Forschungseinrichtungen und Raumschiffe gebaut und das wachsende Imperium verwaltet werden. Sobald sich Raumschiffe bzw. Flotten im Kampf gegenüberstehen, wird in eine taktische Ansicht gewechselt, die eine direkte Steuerung in Echtzeitkämpfen erlaubt.

Star Trek: Conquest wurde sowohl für PlayStation 2 als auch Wii für Weihnachten 2007 angekündigt. Auf der Wii lässt sich das Schiff mit dem Nunchuk steuern, während die Waffen mit der Wii Remote ausgerichtet und abgefeuert werden. Bethesda lieferte in diesem Jahr mit "Star Trek: Legacy" (PS2) bereits einen Action-Titel, der jedoch nicht begeistern konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mystboy 09. Aug 2007

ganz meine meinung

mystboy 09. Aug 2007

soo verbugt wie du tust ist obivion auch nicht und deieses spielist bestimmt kein schrott...

MacBeezle 07. Aug 2007

Ich will wieder Adventures wie früher^^ Die ersten 2 Star Trek (ohne TNG, DS9, Voyager...

WinamperTheSecond 06. Aug 2007

Und dann hin und wieder RPGs mit Freunden, dann heisst es langsam tschüss IRC, die...

MobilKunde 06. Aug 2007

Sorry, ich verstehe die Ironie(?) nicht. Was ist Deiner Ansicht nach der Hintergrund von...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /