Abo
  • IT-Karriere:

Wii steuert Raumschiff Enterprise

'Star Trek: Conquest' kommt für Wii und PlayStation 2

Bethesda Softworks hat mit "Star Trek: Conquest" ein weiteres Star-Trek-Spiel angekündigt, diesmal läuft es auch auf Nintendos Wii-Konsole. Der Mix aus Strategiespiel und Raumschiffkämpfen spielt diesmal in der "The Next Generation" (TNG) von Raumschiff Enterprise und dreht sich um die Eroberung der Galaxie.

Artikel veröffentlicht am ,

Star Trek: Conquest
Star Trek: Conquest
Im rundenbasierten Einzelspieler-Strategietitel Star Trek: Conquest kann entweder auf Seiten der Föderation, Klingonen, Romulaner, Cardassianer, des Dominion oder der Breen um die Vorherrschaft gekämpft werden. Alle bieten dabei ihre eigenen Stärken und Schwächen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Magdeburg, Halle (Saale)
  2. KfW Bankengruppe, Berlin

Star Trek: Conquest
Star Trek: Conquest
Planet um Planet müssen erobert, die Technik verbessert, knappe Rohstoffe gehortet, daraus Sternenbasen, Fabriken, Forschungseinrichtungen und Raumschiffe gebaut und das wachsende Imperium verwaltet werden. Sobald sich Raumschiffe bzw. Flotten im Kampf gegenüberstehen, wird in eine taktische Ansicht gewechselt, die eine direkte Steuerung in Echtzeitkämpfen erlaubt.

Star Trek: Conquest wurde sowohl für PlayStation 2 als auch Wii für Weihnachten 2007 angekündigt. Auf der Wii lässt sich das Schiff mit dem Nunchuk steuern, während die Waffen mit der Wii Remote ausgerichtet und abgefeuert werden. Bethesda lieferte in diesem Jahr mit "Star Trek: Legacy" (PS2) bereits einen Action-Titel, der jedoch nicht begeistern konnte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,49€
  3. 17,99€
  4. (-50%) 2,50€

mystboy 09. Aug 2007

ganz meine meinung

mystboy 09. Aug 2007

soo verbugt wie du tust ist obivion auch nicht und deieses spielist bestimmt kein schrott...

MacBeezle 07. Aug 2007

Ich will wieder Adventures wie früher^^ Die ersten 2 Star Trek (ohne TNG, DS9, Voyager...

WinamperTheSecond 06. Aug 2007

Und dann hin und wieder RPGs mit Freunden, dann heisst es langsam tschüss IRC, die...

MobilKunde 06. Aug 2007

Sorry, ich verstehe die Ironie(?) nicht. Was ist Deiner Ansicht nach der Hintergrund von...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /