Abo
  • Services:
Anzeige

Linspire-Chef tritt zurück

Microsoft-Abkommen soll nicht der Grund sein

Kevin Carmony, Chef des Linux-Distributors Linspire, ist bereits vor einigen Tagen von seinem Posten zurückgetreten. Er möchte sich anderen Projekten widmen; mit dem kürzlich geschlossenen Microsoft-Abkommen oder mit Linspire-Gründer Michael Robertson soll seine Entscheidung nichts zu tun haben.

Kevin Carmony
Kevin Carmony
Gegenüber Linux-Watch bestätigte Kevin Carmony seinen Rücktritt. Bereits am 31. Juli 2007 habe er das Unternehmen nach sechs Jahren verlassen, so Carmony. Nun sei es an der Zeit, weiterzuziehen und sich neuen Projekten zu widmen. Carmony ist unter anderem auch CEO eines Online-Dating-Dienstes und möchte den republikanischen Politiker Mitt Romney im Wahlkampf unterstützen.

Anzeige

Carmony widersprach aber auch Gerüchten, sein Rücktritt sei die Folge einer Meinungsverschiedenheit mit dem Linspire-Gründer Michael Robertson. Diesen erreichte Linux-Watch allerdings noch nicht für einen Kommentar. Die im Juni 2006 vereinbarte Zusammenarbeit mit Microsoft sei ebenfalls nicht der Grund für seinen Rücktritt, sagte Carmony.

Kevin Carmony war 2001 zu Linspire gestoßen, als die Firma noch Lindows hieß. Später wurde er zum CEO und führte in dieser Position auch den Streit um die Marke "Windows" mit Microsoft. Ein Nachfolger für Carmony ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
kopf schüttel 07. Aug 2007

Ach, du hast aber auch von garnichts ne Ahnung! Ne Futute! *scnr*

ADH 06. Aug 2007

man du verstehst auch garnichts solche entscheidungen trifft man nicht wegen sowas



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  2. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  3. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  4. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16

  5. Re: Asse 2.0

    unbuntu | 08:16


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel