Rückruf: Sony Cyber-shot DSC-T5 zu scharf

Schnittgefahr durch verformte Gehäuseteile

Sony hat eine Rückrufaktion für die 'Cyber-shot DSC-T5' angestoßen. Die untere Seite des Metallgehäuses kann sich verformen, so dass man sich daran schneiden kann. Die 5-Megapixel-Kamera wurde schon im September 2005 auf den Markt gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Cybershot DSC-T5
Cybershot DSC-T5
Nicht alle Kameras der Baureihe sind betroffen. Nur die Kameras mit den Seriennummern zwischen 4500001 und 4569350 weisen den Fehler auf. Die Seriennummer steht auf dem Typenschild an der Unterseite des Geräts. Sony verspricht eine kostenlose Reparatur der Apparate. Die Cybershot DSC-T5 misst 94 x 60 x 20 mm bei einem Leergewicht von 113 Gramm.

Wenn man eine betroffene Kamera besitzt, kann man sich an ein "Sony Customer Information Centre" wenden. Die Adressen hat Sony online hinterlegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Blork 06. Aug 2007

Weil Sony nicht Apple ist.

Ehssi Dihssi 06. Aug 2007

Hat der Mensch die nicht längst ausgerottet, die Auer?

Scheizze 06. Aug 2007

zweideutig, infantil, unseriös.

Der braune Lurch 06. Aug 2007

PS3 ist doch weniger Spielkonsole als der Versuch, möglichst viele BD- Player auf den...

tick tack 06. Aug 2007

Ich glaube das ist alles nichts neues. Nur hat Sony früher weniger kritische...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /