Abo
  • Services:

Kompaktes NAS mit zwei Festplatten und Gigabit-Ethernet

Qnap TS-209 Pro Turbo Station für Geschäftsanwender

Das taiwanische Unternehmen Qnap hat mit der "TS-209 Pro Turbo Station" ein NAS-Gerät (Network Attached Storage) vorgestellt, das zwei Festplatten enthält und mit einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle ausgerüstet ist. Die Festplatten sollen im Betrieb wechselbar sein (hot swappable).

Artikel veröffentlicht am ,

Das TS-209 ist vornehmlich für Geschäftsanwender gedacht und mit einem eigenen 500-MHz-Prozessor sowie 128 MByte RAM (DDR II) ausgerüstet. Das Gerät kann als RAID 1 betrieben werden und auch als FTP-Server, Webserver mit PHP- und MYSQL-Unterstützung sowie SQLite, verschlüsselte Remote Replication sowie DDNS, SSL und SSH genutzt werden. Auch Windows Active Directory wird unterstützt. Das Gerät beherbergt zwei 3,5-Zoll-Festplatten mit maximal 2 Terabyte Gesamtkapazität.

Die NetBak-Backup-Software ist im Lieferumfang enthalten. Das Qnap TS-209 Pro soll ab August 2007 in den USA erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

DexterF 07. Aug 2007

Kann mir nicht vorstellen, dass da einer eine Custom-Lösung mit etwas anderem als Linux...

Klagemaurer 06. Aug 2007

Kostet das Teil 699 sage ich: so ein überteuerter Dreck. Kostet es ohne Platten...

Kaki 06. Aug 2007

Nein, nicht immer... Es gibt auch Controller/Mainboards, die das nicht unterstützen...

Entwickler 06. Aug 2007

Kann man das irgendwie konkreter erfahren? Was genau konnte man wo schon vor Jahren...

Freggle 06. Aug 2007

Liest sich, als wäre eine Pressemitteilung abgetippt worden. Auf deren HP gibts mehr...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /