Die Siedler 6 - ab Ende September erhältlich

Aufbaustrategiespiel soll auch auf älteren Windows-PCs laufen

Das 3D-Aufbaustrategiespiel "Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs" lässt nicht mehr lange auf sich warten: Der mittlerweile sechste Teil der Die-Siedler-Serie soll Ende September 2007 auf den Markt kommen, wie Ubisoft nun ankündigte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Siedler 6 (Windows-PC)
Die Siedler 6 (Windows-PC)
In "Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs", kurz Die Siedler 6, gilt es, große und funktionierende mittelalterliche Städte zu errichten, zu verbessern und im Ernstfall auch zu verteidigen. Kampf spielt zwar durchaus eine Rolle, doch bedeutsamer ist der Aufbau einer funktionierenden Wirtschaft.

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  2. Service Administrator IT-Support (m/w/d)
    BUCS IT GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Die Siedler 6 (Windows-PC)
Die Siedler 6 (Windows-PC)
Dabei spielen Straßen auch eine sehr wichtige Rolle. Zudem sollen sich die vier Klimazonen und Jahreszeiten beim Spiel deutlich auswirken und entsprechende Strategien verlangen. Durch die vielfältigen Bedürfnisse der emsigen Bewohner steigt im Spielverlauf die Komplexität der Wirtschaftsbeziehungen, die Anzahl der Siedlerberufe und städtischen Gebäude.

Für die detaillierte Darstellung der lebendig wirkenden Städte, Landschaften und auch des Meeres kommt die Engine vom fünften Siedler-Spiel ("Die Siedler: Das Erbe der Könige") in einer stark überarbeiteten Version zum Einsatz. Die bereits veröffentlichten Videos zeigen eine liebevoll animierte, abwechslungsreiche neue Siedler-Welt.

Obwohl das Spiel erst auf Rechnern mit DirectX-9- bzw. Shader-2.0-fähigen Grafikhardware voll zur Geltung kommt, wurde auch an ältere Systeme gedacht. Die Mindestvoraussetzung sind Grafikkarten mit GeForce4 Ti oder Radeon 9500 bzw. Grafikchips ab Vertex Shader 1.1 und Pixel Shader 1.3.

Damit werden auch noch viele ältere Mittelklasse-Notebooks zum Bau des eigenen Königreichs ausreichen, sofern sie wenigstens halbwegs aktuelle integrierte Chipsätze bieten. Laut Blue Byte kümmerte sich ein Entwickler extra darum, dass Die Siedler 6 auch auf drei Jahre alten Windows-Rechnern noch ordentlich laufen wird.

Wie gut das geklappt hat, wird sich im deutschsprachigen Raum ab dem 28. September 2007 zeigen - dann soll das Windows-Spiel "Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs" in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Beder 04. Nov 2007

Vielleicht mag dies ein nettes Spiel sein, jedoch hat es mit dem original Siedler wohl...

Schugy 07. Aug 2007

Der ernste Teil an der Geschichte ist: Wenn ixsoft.de Vorbestellungen für einen Siedler6...

Mad Jack 07. Aug 2007

Das wegesystem war einfach nur der Hammer, ich habe SIII und SIV deswegen gehasst, diese...

Zak 06. Aug 2007

Gute Neuigkeiten; allerdings wurde mal wieder nichts zum Spielprinzip gesagt...

Private Paula 05. Aug 2007

Kann mir das mal einer uebersetzen. ich habe 30 verstanden und 8. Der Rest erschliesst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /