Abo
  • Services:
Anzeige

Kfz-Zulassung per Internet

Bis 2010 soll ein Behördengang überflüssig werden

In spätestens drei Jahren sollen Autofahrer ihr Vehikel via Internet an-, ab- oder ummelden können. Die Finanzbehörde Hamburg arbeitet an einem Konzept, Kfz-Zulassung per Internet zu realisieren. Über ein zentrales Verkehrsportal sollen die Autohalter am PC oder vom Handy aus die nötigen Formulare ausfüllen und neue Nummernschilder bestellen können.

Wie sich das neue Verkehrsportal konkret gestaltet, soll Anfang 2008 bekannt gegeben werden. Dies berichtet die Berliner Zeitung. Noch sind viele Frage offen: Etwa wie die nötigen Stempel und Aufkleber auf Nummernschild und Auto kommen sollen oder wie Betrug verhindert werden kann. Derzeit suchen hierauf rund 120 Mitarbeiter von TÜV, Dekra und IHK Antworten.

Anzeige

Das Hamburger Projekt ist Teil des Aktionsplans "Deutschland online" für eine effizientere Verwaltung. Die Vorteile der Online-Meldung liegen auf der Hand: Der neue Verwaltungsweg soll Schluss machen mit langen Anfahrtswegen und Wartezeiten. Die Hamburger haben zudem ausgerechnet, dass durch das Internetangebot etwa eine Milliarde Kilometer Anfahrt zu den Zulassungsstellen entfallen würde. Zählt man die Wartezeiten in den Gängen der Behörden dazu, könnten gut 1.000 Jahre Zeit gespart werden. Schließlich würden jedes Jahr bei 46 Millionen zugelassenen Autos in Deutschland jährlich 24 Millionen Behördengänge gezählt.

Eine Vorstufe der digitalen Kfz-Zulassung wird bereits im Zollernalbkreis realisiert: Seit 1. Juni 2007 ist es dort möglich, von zuhause aus die Kfz-Papiere vorzubereiten. Der Autohalter erfasst die notwendigen Daten online und vereinbart einen Termin mit der Zulassungsstelle. Er muss zwar immer noch auf die Behörde, doch zumindest die Wartezeit entfällt: Die Zulassungsstelle hat einen gesonderten Schalter "Internet" eingerichtet, dort wird der Fahrzeugbesitzer mit Termin ohne Wartezeit bedient.


eye home zur Startseite
anon 06. Aug 2007

Es gibt eben immer Menschen, die an allem etwas auszusetzen haben. Wenn Du 1 Mio. im...

AllesOK 04. Aug 2007

Vollstrecker 03. Aug 2007

blub...


Bloglike - WEB 2.0, SEO & Webdesign / 06. Aug 2007

Sommer, Sonne - Sonntag!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Kamen
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG, Frankfurt am Main
  3. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  2. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  3. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  4. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  5. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  6. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  7. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  8. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  9. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  10. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Zum scrollen.

    unbuntu | 13:28

  2. Re: Deutlich Verbessert!

    jo-1 | 13:22

  3. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    quineloe | 13:21

  4. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen...

    Eheran | 13:17

  5. Re: naja ...ich setze da auf altbewährtes

    ha00x7 | 13:16


  1. 12:22

  2. 10:48

  3. 09:02

  4. 19:05

  5. 17:08

  6. 16:30

  7. 16:17

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel