Grand Theft Auto IV - nicht mehr 2007

Take 2 Interactive senkt Umsatzerwartungen

Da Rockstar Games mehr Zeit für Grand Theft Auto IV (GTA 4) benötigt, wird es nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Auch das umstrittene Gewaltspiel "Manhunt 2" wird verschoben.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA 4
GTA 4
Ursprünglich sollte das Action-Adventure GTA 4 im Oktober 2007 - auch in Europa - in den Handel kommen. Nun soll GTA 4 erst im zweiten Geschäftsquartal 2008 erscheinen, also in dem Fall zwischen Januar und März 2008. Die Verschiebung betrifft sowohl die PlayStation-3- als auch die Xbox-360-Version von GTA 4.

Stellenmarkt
  1. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
Detailsuche

"Bestimmte Bereiche der Entwicklung haben sich als zeitintensiver als erwartet herausgestellt, insbesondere wegen der Verpflichtung zu einer simultanen Veröffentlichung für zwei sehr unterschiedliche Plattformen", so Take-2-Chairman Strauss Zelnick. Die Verschiebung zwecks Perfektionierung des Spiels werde die Wartezeit wert sein.

Laut Sam Houser, dem Gründer und ausführenden Produzenten von Rockstar Games wird die Spielwelt von GTA 4 "riesig". Um das GTA zu verwirklichen, von dem die Entwickler immer geträumt hätten, sei jeder Spielaspekt sowie das Design im Vergleich zu den bisherigen GTA-Spielen komplett verändert worden. Um die Leistung von Xbox 360 und PlayStation 3 "voll auszunutzen" arbeitet Rockstar laut Houser zudem mit Ingenieuren von Microsoft und Sony zusammen.

Dass Manhunt 2 verschoben werden muss, ist bereits bekannt. Das für PlayStation 2, Wii und PlayStation Portable (PSP) angekündigte Spiel war den britischen Jugendschützern zu brutal, sie verweigerten deshalb eine Alterseinstufung. In den USA wurde das Spiel zwar für Erwachsene freigegeben, erschien dort aber auch nicht - vermutlich auch weil Nintendo und Sony Computer Entertainment einen Riegel vorschoben. Bereits das erste Manhunt-Spiel sorgte für Aufregung und wurde in Deutschland indiziert und beschlagnahmt.

Take 2 spricht nun davon, dass das ebenfalls von Rockstar Games entwickelte Manhunt 2 nicht mehr im Geschäftsjahr 2007 erscheinen wird. Die Verschiebung erfolgte auf unbestimmte Zeit, einen neuen Erscheinungszeitraum nannte der Publisher nicht.

Entsprechend hat Take 2 Interactive seine Umsatzerwartungen für das am 31. Oktober beendete Geschäftsjahr 2007 heruntergeschraubt. Take-2-Chef Ben Feder zeigt sich zwar enttäuscht, wies aber darauf hin, dass die Verschiebung von GTA 4 keine Gefährdung für das Unternehmen sei. Es habe eine sichere finanzielle Kondition und es gebe noch weitere großartige Spiele von Take 2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pspgamer 02. Sep 2007

kommt gtaIV auch für psp?

Schmalaser 14. Aug 2007

superfly hat kein Plan!

konsolenfreund 04. Aug 2007

Auch am PC lassen sich die Vehikel noch am Besten mit Pad spielen. Zu Fuß und mit Knarre...

superfly 03. Aug 2007

ps: ich habe keine der beiden konsolen und mir ist es daher recht egal welche die...

Gruß 03. Aug 2007

Das muss Duke Nukem Forever aber perfekt werden... :) Gruß



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /