Abo
  • Services:

Microsoft und Apple erweitern Schrift-Lizenzabkommen

Schriftprobleme zwischen Mac und Windows sollen reduziert werden

Auf der TypeCon2007, einer Messe rund um Typografie, haben Microsoft und Apple bekannt gegeben, dass sie das gegenseitige Schriften-Lizenzprogramm erneuert und erweitert haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit sollen Apple-Anwender auch weiterhin die neuesten Windows- Schlüsselschriftarten nutzen können. Beispielsweise gehören dazu Microsoft- Schriftwaren wie Times New Roman, Arial und Verdana, die vor allem auch im Webdesign genutzt werden.

Verdana wurde beispielsweise von Matthew Carter im Auftrag von Microsoft entwickelt und schon 1996 veröffentlicht. Sie findet in Microsoft Windows, Office und dem Internet Explorer Verwendung und ist nicht nur für Windows und Mac OS sondern beispielsweise auch für Linux erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Schriftenbewuss... 03. Aug 2007

Eigentlich gibt es doch nur ein paar Grundzüge, in die man normale Druckschriften...

jojojij2 03. Aug 2007

Da hat MS die Entwicklung ja auch nur aufgrund der Schriftarten aufgegeben und IBM allein...

Univers 03. Aug 2007

Es spricht auch überhaupt nichts dagegen. Vorallem Frutiger hat schon viele Fälle...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /