Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Office 2008 für Mac verspätet sich

Mac-Abteilung will noch länger am Office-Paket feilen

Eigentlich sollte Microsoft Office 2008 für Mac in der zweiten Jahreshälfte 2007 auf den Markt kommen. Daraus wird laut Microsoft nun aber nichts mehr.

Artikel veröffentlicht am ,

"Unsere oberste Priorität ist, unseren Kunden und Partnern hochwertige Software zu bieten. Um das zu gewährleisten, verschieben wir den US-Launch von Office 2008 for Mac auf Mitte Januar 2008", so Craig Eisler, der Chef von Microsofts Mac-Geschäftseinheit ("Mac BU").

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr

"Wir kommen sehr gut voran und werden voraussichtlich ganz planmäßig im Dezember 2007 in Produktion gehen. Ich bin mir sicher, dass unsere Kunden mit dem fertigen Produkt sehr zufrieden sein werden", beschwichtigt Eisler.

Auch in den anderen Regionen verspätet sich die Software damit auf das erste Quartal 2008. Details zum neuen Office für Mac sollen "zeitnah" vor dem Produktstart bekannt gegeben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. 229,00€
  3. 51,99€
  4. 23,49€

Mark 10. Aug 2007

Hast zwar viele Rechtschreibfehler, aber dem schließ ich mich an ! Is halt Wirtschaft sowas.

Malbaek 02. Aug 2007

Dazu muss man aber Windows/Parallels installieren. und es geht nicht auf allen Macs.

Fritz Arschloch 02. Aug 2007

Microsoft Office ist nicht komplett zu OpenDocument-Dokumenten.

LeVito 02. Aug 2007

Wer würde was anderes erwarten? ;-) Mich auch! Was ich mir wünschen würde: - ODF...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  2. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
    Galaxy Fold im Hands on
    Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

    Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
    2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
    3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

      •  /