Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia: Handy-Design made in India

Design-Studio als Ideen-Treffpunkt für Studenten und Nokia-Ingenieure

Nokia will ein erstes Design-Studio in Indien eröffnen. In Zusammenarbeit mit der Srishti School of Art, Design and Technology in Bangalore wollen die Finnen Nokia-Designer und junge Nachwuchs-Designer zusammenbringen und Handy-Ideen vor allem für den indischen, und vielleicht auch für den Weltmarkt entwickeln.

Das "Satelliten-Studio" wie Nokia es nennt, soll aktuelle Design-Trends und Themen, beispielsweise bezüglich Farbe oder Materialien erforschen sowie innovative Funktionen entwickeln. Zugleich soll es ein internationaler Treffpunkt für erfahrene Nokia-Designer und Studenten werden. Einer der entscheidenden Gründe, warum Nokia nach Indien geht, dürfte darin liegen, dass der Subkontinent einen der größten Wachstumsmärkte im Handybereich darstellt.

Anzeige

Da Nokia in Designfragen regelmäßig hinter Motorola und den asiatischen Herstellern hinterherhinkt, ist es kein Wunder, dass Nokia viel Geld in diesen Bereich investiert: Das Bangalore Satelliten-Studio ist nämlich nur ein weiterer Schritt in Nokias finanziellem Engagement im Bereich Design. Bereits Anfang 2007 hat der Handyhersteller ein Design-Studio in seinem Hauptquartier in Espoo, Finnland errichtet.

Weltweit hat Nokia dieses Jahr nach eigenen Angaben 50 neue Produktdesigner eingestellt. Damit beschäftigen sich insgesamt 300 Designer in 34 Ländern mit dem Entwurf schönerer Handys. Die Mitarbeiter der Design-Abeilung stammen aus verschiedenen Disziplinen: Psychologen, Wissenschafler und Antropologen sind ebenso zu finden wie Produktdesigner, Ingenieure und Technikspezialisten.


eye home zur Startseite
heinziplus 02. Aug 2007

Falls das indische Produktdesign ähnlich attraktiv ist wie das chinesische, sollten sie...

M. 02. Aug 2007

hat bereits Andeutungen in diese Richtung gemacht. Bei "Design" geht es primär nicht um...

M G Road 02. Aug 2007

Kuhleder wohl eher nich, aber das Shiva Interface ist gut!

MichaelSupla 02. Aug 2007

Bang & Olufsen bringt diesen Jahr noch sien 2tes Handy auf den Markt.

dersichdenwolft... 02. Aug 2007

ist mir da wirklich lieber, obwohl das "Assembled in China" auf der Rückseite die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Vögelchen | 13:07

  2. Schneller?

    Phantom | 13:04

  3. Re: Zielgruppe?

    Dwalinn | 13:03

  4. Re: Habe noch nie verstanden...

    Arib | 13:01

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    forenuser | 12:53


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel