Nokia: Handy-Design made in India

Design-Studio als Ideen-Treffpunkt für Studenten und Nokia-Ingenieure

Nokia will ein erstes Design-Studio in Indien eröffnen. In Zusammenarbeit mit der Srishti School of Art, Design and Technology in Bangalore wollen die Finnen Nokia-Designer und junge Nachwuchs-Designer zusammenbringen und Handy-Ideen vor allem für den indischen, und vielleicht auch für den Weltmarkt entwickeln.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das "Satelliten-Studio" wie Nokia es nennt, soll aktuelle Design-Trends und Themen, beispielsweise bezüglich Farbe oder Materialien erforschen sowie innovative Funktionen entwickeln. Zugleich soll es ein internationaler Treffpunkt für erfahrene Nokia-Designer und Studenten werden. Einer der entscheidenden Gründe, warum Nokia nach Indien geht, dürfte darin liegen, dass der Subkontinent einen der größten Wachstumsmärkte im Handybereich darstellt.

Stellenmarkt
  1. (Fach-)Informatiker / Entwickler (w/m/d) Anwendungsentwicklung SAP ABAP- / ABAP-OO
    Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
Detailsuche

Da Nokia in Designfragen regelmäßig hinter Motorola und den asiatischen Herstellern hinterherhinkt, ist es kein Wunder, dass Nokia viel Geld in diesen Bereich investiert: Das Bangalore Satelliten-Studio ist nämlich nur ein weiterer Schritt in Nokias finanziellem Engagement im Bereich Design. Bereits Anfang 2007 hat der Handyhersteller ein Design-Studio in seinem Hauptquartier in Espoo, Finnland errichtet.

Weltweit hat Nokia dieses Jahr nach eigenen Angaben 50 neue Produktdesigner eingestellt. Damit beschäftigen sich insgesamt 300 Designer in 34 Ländern mit dem Entwurf schönerer Handys. Die Mitarbeiter der Design-Abeilung stammen aus verschiedenen Disziplinen: Psychologen, Wissenschafler und Antropologen sind ebenso zu finden wie Produktdesigner, Ingenieure und Technikspezialisten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


heinziplus 02. Aug 2007

Falls das indische Produktdesign ähnlich attraktiv ist wie das chinesische, sollten sie...

M. 02. Aug 2007

hat bereits Andeutungen in diese Richtung gemacht. Bei "Design" geht es primär nicht um...

M G Road 02. Aug 2007

Kuhleder wohl eher nich, aber das Shiva Interface ist gut!

MichaelSupla 02. Aug 2007

Bang & Olufsen bringt diesen Jahr noch sien 2tes Handy auf den Markt.

dersichdenwolft... 02. Aug 2007

ist mir da wirklich lieber, obwohl das "Assembled in China" auf der Rückseite die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /