Abo
  • Services:

Nokia: Handy-Design made in India

Design-Studio als Ideen-Treffpunkt für Studenten und Nokia-Ingenieure

Nokia will ein erstes Design-Studio in Indien eröffnen. In Zusammenarbeit mit der Srishti School of Art, Design and Technology in Bangalore wollen die Finnen Nokia-Designer und junge Nachwuchs-Designer zusammenbringen und Handy-Ideen vor allem für den indischen, und vielleicht auch für den Weltmarkt entwickeln.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das "Satelliten-Studio" wie Nokia es nennt, soll aktuelle Design-Trends und Themen, beispielsweise bezüglich Farbe oder Materialien erforschen sowie innovative Funktionen entwickeln. Zugleich soll es ein internationaler Treffpunkt für erfahrene Nokia-Designer und Studenten werden. Einer der entscheidenden Gründe, warum Nokia nach Indien geht, dürfte darin liegen, dass der Subkontinent einen der größten Wachstumsmärkte im Handybereich darstellt.

Stellenmarkt
  1. Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, München
  2. über duerenhoff GmbH, Augsburg

Da Nokia in Designfragen regelmäßig hinter Motorola und den asiatischen Herstellern hinterherhinkt, ist es kein Wunder, dass Nokia viel Geld in diesen Bereich investiert: Das Bangalore Satelliten-Studio ist nämlich nur ein weiterer Schritt in Nokias finanziellem Engagement im Bereich Design. Bereits Anfang 2007 hat der Handyhersteller ein Design-Studio in seinem Hauptquartier in Espoo, Finnland errichtet.

Weltweit hat Nokia dieses Jahr nach eigenen Angaben 50 neue Produktdesigner eingestellt. Damit beschäftigen sich insgesamt 300 Designer in 34 Ländern mit dem Entwurf schönerer Handys. Die Mitarbeiter der Design-Abeilung stammen aus verschiedenen Disziplinen: Psychologen, Wissenschafler und Antropologen sind ebenso zu finden wie Produktdesigner, Ingenieure und Technikspezialisten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

heinziplus 02. Aug 2007

Falls das indische Produktdesign ähnlich attraktiv ist wie das chinesische, sollten sie...

M. 02. Aug 2007

hat bereits Andeutungen in diese Richtung gemacht. Bei "Design" geht es primär nicht um...

M G Road 02. Aug 2007

Kuhleder wohl eher nich, aber das Shiva Interface ist gut!

MichaelSupla 02. Aug 2007

Bang & Olufsen bringt diesen Jahr noch sien 2tes Handy auf den Markt.

dersichdenwolft... 02. Aug 2007

ist mir da wirklich lieber, obwohl das "Assembled in China" auf der Rückseite die...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /