Abo
  • IT-Karriere:

FileMaker 9 nun auch auf Deutsch

Neueinsteiger sollen mit Beigaben gelockt werden

Die Datenbankprodukte FileMaker Pro 9, FileMaker Pro 9 Advanced, FileMaker Server 9 und FileMaker Server 9 Advanced sind nun auch in deutscher Sprache erhältlich. Filemaker-Chef Dominique Goupil bezeichnet die neue Softwareversion als den größten Sprung seit Jahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Umgang mit der vor allem an kleine und mittlere Unternehmen ausgerichteten Datenbanksoftware soll ab der Version 9 weiter vereinfacht worden sein. So lassen sich etwa in einem Direktstart-Bildschirm favorisierte Seiten hinterlegen und es kann direkt auf neue Videos im FileMaker Learning Center zugegriffen werden.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Die neu eingeführte bedingte Formatierung erlaubt es, ausgewählte Datenfelder benutzerdefiniert zu formatieren. Dazu kommen noch eine automatische Größenanpassung sowie Verbesserungen bei Registerkarten und dem Web Viewer.

Im Unterschied zum FileMaker-Client FileMaker Pro 9 erhält FileMaker Pro 9 Advanced zusätzliche Werkzeuge zum Script-Debugging und Troubleshooting, erweiterte Werkzeuge für Design und Entwicklung sowie zur Anpassung und Dokumentation.

Der einfache FileMaker Server 9 - für den FileMaker Inc. mit einer Installationszeit von nur 20 Minuten wirbt - wartet mit dem neuen "PHP-Site-Assistant" auf und soll es damit auch Nicht-Programmierern ermöglichen, PHP-Sites zu erstellen. Außerdem kann beim FileMaker Server 9 mit entsprechender Freigabe nun der Zugriff auf externe SQL-Datenbanken erfolgen. Diese externen Daten lassen sich wie FileMaker-basierte Daten behandeln. Insgesamt lassen sich 250 FileMaker-Nutzer gleichzeitig einbinden.

Der FileMaker Server 9 Advanced enthält alle Funktionen von FileMaker Server 9, fungiert aber zusätzlich als ODBC/JDBC-Datenquelle und erlaubt bis zu 100 gleichzeitige Instant-Web-Publishing-Nutzer.

FileMaker Pro 9 kostet 415,- Euro, FileMaker Pro 9 Advanced 594,- Euro. Für den FileMaker Server 9 werden 1.189,- Euro verlangt, beim FileMaker Server 9 Advanced sind es 2.974,- Euro.

Upgrades von FileMaker Pro 7, 8 und 8.5 auf FileMaker Pro 9 sind für 249,- Euro möglich. Wer von FileMaker Developer 7 bzw. FileMaker Pro 8 und 8.5 Advanced auf FileMaker Pro 9 Advanced, sowie von FileMaker Pro 7, 8, 8.5 und 9 auf FileMaker Pro 9 Advanced aufrüstet, zahlt 356,- Euro. Beim Upgrade von FileMaker Server 7 und 8 auf FileMaker Server 9 sind 713,- Euro. Und wenn von FileMaker Server 7 und 8 Advanced auf FileMaker Server 9 Advanced sowie von FileMaker Server 9 auf Server 9 Advanced gewechslet wird, kostet das 1.784,- Euro.

Für Neueinsteiger, die bis zum 28. September 2007 Clients für bis zu zehn Personen bestellen, gibt es erstmals eine FileMaker-Sonderaktion. Beim Erwerb von zehn Clients FileMaker Pro 9 und einem Server 9 mit Softwarewartung für ein Jahr gibt es einen FileMaker Pro 9 Advanced gratis dazu.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 279€ (Bestpreis!)

Goetz Windhorst 02. Mär 2009

... und Excalibur war eines der ersten Rich-Client-BBS. Noch fragen?

aga 11. Feb 2008

Hallo ;) Ich habe bereits hingekriegt, wie man die E- Mails an die Kunden versenden kann...

Doubleslash 02. Aug 2007

Funktioniert trotzdem einwandfrei. Wenn jemand von euch mal die Anbindung an MySQL mit...

mati 02. Aug 2007

Der größte Sprung war von 6 auf 7. Aber das es FileMaker immer noch nicht schafft mehr...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    •  /