Abo
  • IT-Karriere:

Halo 3 erlaubt kooperatives Spiel zu viert

Über Internet, LAN oder - zu zweit - am selben Bildschirm die Kampagne spielen

Wer die Geschichte von Halo 3 lieber gemeinsam durchspielen will, soll dies nicht nur zu zweit sondern mit bis zu vier Freunden machen können. Microsofts Spielestudio Bungie verspricht in Bezug auf die Mehrspielermöglichkeiten von Halo 3 noch weitere Besonderheiten anzukündigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Halo 3
Halo 3
Die zwei, drei oder vier Spieler können laut Bungie über Xbox Live oder im LAN ("System Link") zusammen spielen. Dabei nutzt entweder jeder Spieler eine eigene Xbox 360 oder es spielen jeweils zwei Spieler an einer Konsole auf geteiltem Bildschirm ("Split-Screen"). Der kooperative Mehrspielermodus soll sowohl im Gefecht zu Fuß, in Gebäuden als auch auf Schlachtfeldern mit Fahrzeugen gut funktionieren. Je nach Einstellung soll das kooperative Spiel auch für erfahrene Halo-Fans eine Herausforderung sein. Das Teamspiel kann aufgezeichnet und später beliebig oft angeschaut werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Wilhelmshaven
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Da im kooperativen Spiel nicht jeder der Halo-Hauptdarsteller sein kann, hat sich das Bungie-Team dazu entschlossen, weitere Rollen zu verteilen: Spieler eins ist der "Master Chief", Spieler zwei der "Arbiter" und Spieler drei und vier verkörpern zwei neue Elite-Kämpfer namens "N'tho 'Sraom" und "Usze 'Taham". Wie der zu den Covenant gehörende Arbiter sind die beiden Neulinge Sympathisanten der Menschen und helfen ihnen im Kampf. Auch wenn das Aussehen und die Waffen der vier Teammitglieder unterschiedlich sind, sind die Basiswerte die gleichen.

Halo 3 erscheint wie bereits bekannt am 21. September 2007 für die Xbox 360.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,25€
  2. 7,99€
  3. 0,49€
  4. 61,99€

Selina 06. Mär 2008

Du solltest Dir in jedem Fall "Army of two" näher anschauen, der Titel wird vermutlich d...

tutuu 02. Aug 2007

Sven Coop! Ich habe es GELIEBT! :) Danke für die Erinnerung :)

Khaanara 02. Aug 2007

Keine Ahnung, aber es redet :)


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

    •  /