Abo
  • Services:

Halo 3 erlaubt kooperatives Spiel zu viert

Über Internet, LAN oder - zu zweit - am selben Bildschirm die Kampagne spielen

Wer die Geschichte von Halo 3 lieber gemeinsam durchspielen will, soll dies nicht nur zu zweit sondern mit bis zu vier Freunden machen können. Microsofts Spielestudio Bungie verspricht in Bezug auf die Mehrspielermöglichkeiten von Halo 3 noch weitere Besonderheiten anzukündigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Halo 3
Halo 3
Die zwei, drei oder vier Spieler können laut Bungie über Xbox Live oder im LAN ("System Link") zusammen spielen. Dabei nutzt entweder jeder Spieler eine eigene Xbox 360 oder es spielen jeweils zwei Spieler an einer Konsole auf geteiltem Bildschirm ("Split-Screen"). Der kooperative Mehrspielermodus soll sowohl im Gefecht zu Fuß, in Gebäuden als auch auf Schlachtfeldern mit Fahrzeugen gut funktionieren. Je nach Einstellung soll das kooperative Spiel auch für erfahrene Halo-Fans eine Herausforderung sein. Das Teamspiel kann aufgezeichnet und später beliebig oft angeschaut werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Da im kooperativen Spiel nicht jeder der Halo-Hauptdarsteller sein kann, hat sich das Bungie-Team dazu entschlossen, weitere Rollen zu verteilen: Spieler eins ist der "Master Chief", Spieler zwei der "Arbiter" und Spieler drei und vier verkörpern zwei neue Elite-Kämpfer namens "N'tho 'Sraom" und "Usze 'Taham". Wie der zu den Covenant gehörende Arbiter sind die beiden Neulinge Sympathisanten der Menschen und helfen ihnen im Kampf. Auch wenn das Aussehen und die Waffen der vier Teammitglieder unterschiedlich sind, sind die Basiswerte die gleichen.

Halo 3 erscheint wie bereits bekannt am 21. September 2007 für die Xbox 360.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Selina 06. Mär 2008

Du solltest Dir in jedem Fall "Army of two" näher anschauen, der Titel wird vermutlich d...

tutuu 02. Aug 2007

Sven Coop! Ich habe es GELIEBT! :) Danke für die Erinnerung :)

Khaanara 02. Aug 2007

Keine Ahnung, aber es redet :)


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /