Abo
  • Services:

PDF-Import für OpenOffice

Layoutbearbeitung für PDFs geplant

Der Sun-Entwickler Kai Ahrens hat in seinem Blog 'Gullfoss' eine interessante Neuerung im PDF-Bereich für OpenOffice angekündigt. Zwar unterstützt das Software-Paket seit einigen Jahren das PDF-Format im Export, doch mit PDFs selbst kann OpenOffice nichts anfangen. Das soll sich nun ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Künftig soll OpenOffice das PDF-Format auch lesen können. Wie weit die Arbeiten des Grafik-Entwicklerteams von Sun schon vorangeschritten sind, wurde nicht bekannt. Noch scheint man in der Diskussionsphase zu sein, denn es ist noch nicht einmal klar, was der Import genau tun soll.

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Das Import-Modul könnte beispielsweise das Layout des PDF-Dokuments nicht nur bewahren, sondern auch Bearbeitungsfunktionen dafür bieten, führte Ahrens aus. Dies ist mit den meisten PDF-Editoren nur rudimentär möglich.

Der erste Prototyp soll Ahrens Angaben zur Folge bei optimistischer Sichtweise schon in wenigen Monaten verfügbar sein. Nähere Details sollen vom zuständigen Entwicklerteam in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Netspy 03. Aug 2007

Hab ich definitiv unter XP mit OO 2.x schon gemacht. Es gibt einige Fonts, die Probleme...

lulula 02. Aug 2007

... Is wie mit Geld. Kann man nicht genug von haben. Geht nicht, muss Geld verdienen...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /