• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: Mehr als 3.000.000.000 Songs verkauft

iTunes ist mittlerweile der drittgrößte Musikhändler in den USA

Mehr als 3 Milliarden Songs hat Apple mittlerweile über seinen iTunes Store verkauft. Insgesamt stehen dort rund 5 Millionen Lieder, 550 TV-Serien und 500 Spielfilme zum Download bereit, die aber nicht alle überall erhältlich sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens NPD Group ist Apple mit iTunes mittlerweile der drittgrößte Musikverkäufer in den USA und hat Amazon und Target überholt.

Stellenmarkt
  1. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim

Vor gut vier Jahren, im April 2003, begann Apple Musik über iTunes zu verkaufen und konnte dabei von Beginn an auf die Kataloge der großen Plattenfirmen zurückgreifen und bot rund 200.000 Songs an.

Vor allem mit dem DRM-System Fairplay konnte sich Apple von anderen Anbietern abheben. Dieses erlaubte von Anfang an, Songs auf mehreren Macs abzuspielen, sie mit Programmen wie iPhoto, iMovie oder iDVD zu nutzen und auch auf CD zu brennen.

Seit Mai 2007 bietet Apple mit iTunes Plus auch DRM-freie Musik-Downloads an, die mit höherer Qualität aber auch zu einem höheren Preis je Einzeltitel zu haben sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

SK 01. Aug 2007

Da gibt es aber auch deutlich elegantere Methoden, die keinen Qualitätsverlust bedeuten...

SK 01. Aug 2007

3 Mrd. Songs sind nicht viel! Wenn man alles zusammenrechnet, macht Apple damit...

von mir 01. Aug 2007

un der morgen ist gerettet :-D

Quizzler 31. Jul 2007

was echt? meine Welt ist am Boden!

Quizzler 31. Jul 2007

PLUS das die Songst durchschnittlich keine 99c kosten ... viel viele Leute kaufen die...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /