• IT-Karriere:
  • Services:

Collax veröffentlicht SDK

Softwareanbieter können Lösungen in Plattform integrieren

Collax bietet Entwicklern nun ein kostenfreies Software Development Kit (SDK) zum Download an, mit dem diese ihre eigenen Programme in die Collax-Plattform integrieren können. Das SDK ermöglicht auch, zusätzliche Module in die grafische Verwaltungsoberfläche der Collax-Produkte zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Schon vor einiger Zeit hatte Collax das Software Development Kit angekündigt, womit der Anbieter seine Linux-Plattform öffnet. Somit ist die Integration von Lösungen wie CRM- und ERP-Systemen in die Collax-Produkte möglich.

Stellenmarkt
  1. Phone Research Field GmbH, Hamburg
  2. TenneT TSO GmbH, Lehrte-Ahlten

Zu diesem Zweck enthält das SDK Compiler und Bibliotheken, die aus der Linux-Entwicklung bekannt sind und in jeder Distribution verwendet werden. Programmierer müssen sich somit nicht umgewöhnen. Vorgefertigte Skripte etwa sollen die Collax-spezifische Integration vereinfachen. Auch der Einsatz von Standard-API hilft laut Collax, eigene Programme für die Plattform anzupassen. Darüber hinaus sind Funktionen enthalten, mit denen sich Programme in die grafische Verwaltungsoberfläche einbauen lassen.

Das SDK steht bei Collax zum kostenlosen Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 21,00€
  2. 3,74€
  3. (-43%) 22,99€
  4. 4,99€

jm2c 01. Aug 2007

Volltroll ist wohl nur, wer so etwas schreib, dabei in einem Aufwasch gleich andere blöd...

Zimmermeister 31. Jul 2007

Ist ja wohl der beste Linux-Server den es gibt. Vor allem ist er bis 5 Lizensen...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /