Abo
  • Services:
Anzeige

Sharp baut LCD-Fabrik der 10. Generation

LCD-Fabrik soll Muttergläser mit 8,7 Quadratmeter verarbeiten

Sharp will Ende 2007 mit dem Bau der weltweit modernsten LCD-Fabrik im japanischen Sakai bei Osaka beginnen. Dort sollen Muttergläser mit einer Größe von 8,7 Quadratmeter verarbeitet werden können, woraus LCD-Panels mit 50 und 60 Zoll entstehen sollen. Kombiniert wird das Werk mit der größten Dünnschicht-Solarzellen-Fabrik der Welt.

Sharp plant einen Industriepark mit 1,27 Millionen Quadratmeter Fläche. Die dabei zum Einsatz kommende Beschichtungstechnik der Gläser ist sowohl für die Herstellung von LCD-Panels, als auch für Dünnschicht-Solarzellen gleich. Neben Produktionsvorteilen durch die gemeinsame Verwendung von Materialien und Maschinen, hofft Sharp auf Synergieeffekte, von denen sowohl die Dünnschicht Solarzellenproduktion, als auch die LCD-Panel Herstellung profitieren soll.

Anzeige

Neben den beiden state-of-the-art Fabriken werden im 1,27 Millionen Quadratmeter großen Industriepark zudem Zulieferer für den gesamten Produktionsprozess und Infrastruktur angesiedelt, was Zeit- und Kostenvorteile schaffen soll.

Die LCD-Panel-Fabrik werde die weltweit erste LCD-Fabrik sein, die Muttergläser mit einer Größe von 8,7 Quadratmeter (2.850 x 3.050 mm) verarbeiten kann. Diese Muttergläser sind damit 60 Prozent größer, als die in der jetzigen Sharp-LCD-Fabrik der achten Generation, Kameyama II, verwendeten. Daraus können dann beispielsweise sechs 60 Zoll, oder acht 50 Zoll LCD-Panels gefertigt werden.

Neben der LCD-Fabrik entsteht gleichzeitig die größte Solarfabrik der Welt. Neben poly- und monokristallinen Solarzellen stellt Sharp auch besonders leistungsfähige und siliziumsparende Dünnschicht-Solarzellen her. Mit der neuen Fabrik beginnt Sharp mit der Massenproduktion dieser Solarzellen und plant ein Produktionsvolumen von 1.000 Megawatt pro Jahr.

Die Bauarbeiten für die neuen Fabriken beginnen im November 2007. Der Produktionsbeginn ist für März 2010 geplant.


eye home zur Startseite
nicoledos 02. Aug 2007

Sharp ist eben schon seit anfang an bei den LCDs mit dabei. Nicht wie Sony, die es...

nicoledos 02. Aug 2007

Einabhnstrasse. Für den, der es sich leisten kann, ein nettes Übergangsprodukt für 5 Jahre.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  2. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. SINTEC Informatik GmbH, Fürth


Anzeige
Top-Angebote
  1. 729,90€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  3. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  2. Qualcomm

    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

  3. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  4. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  5. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  6. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  7. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  8. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  9. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  10. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Ende des XDA HDR+ Mods

    TC | 14:47

  2. Re: Gute Leistung bei wenig Arbeitsspeicher

    Gaius Baltar | 14:46

  3. Re: Interessant,

    Reverse | 14:45

  4. Re: Gesichtserkennung unsicherere Fingerabdruckleser?

    ZofiaHollister | 14:45

  5. Re: Diese Traffic-Preise sind absurd.

    PiranhA | 14:44


  1. 14:31

  2. 14:16

  3. 14:00

  4. 12:56

  5. 12:01

  6. 11:48

  7. 11:21

  8. 11:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel