Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox 2.0.0.6 grenzt URI-Lücke ein

Windows XP mit Internet Explorer 7 gefährdet

Eine Sicherheitslücke die bei Firefox unter Window XP im Zusammenspiel mit dem Internet Explorer 7 auftritt, erlaubt es, fremden Code auf Windows-Rechnern auszuführen. Firefox 2.0.0.6 schränkt die mit dieser Sicherheitslücke zusammenhängende Gefahr ein, schließt aber die Lücke nicht ganz. Auch andere Applikationen als Firefox sind von dem Problem betroffen, denn der Fehler steckt wohl im Verhalten des Windows-Shell-API.

Laut Mozilla tritt der Fehler bei Firefox nur auf, wenn der Browser unter Windows XP läuft und zudem Microsofts Internet Explorer 7 installiert ist. Dabei kommen zwei Sicherheitslücken zusammen. Das eine von Billy Rios und Nate McFeters entdeckte Problem: URIs für bestimmte Protokolle wie "mailto:" lassen sich nutzen um eine Applikation auf dem System des Nutzers zu öffnen, je nach angegebener Datei-Endung. Dazu müssen die URIs mit "%00" bzw. "%" versehen werden, dann werden sie an einen Datei-Handler übergeben. So lassen sich Programme, deren Pfad bekannt ist, starten.

Anzeige

Zusätzlich gefährlich wird dies durch eine zweite von Jesper Johansson entdeckte Lücke, durch die sich der aufgerufenen Applikation in begrenztem Rahmen Parameter übergeben lassen.

Firefox 2.0.0.6 soll nun die bisher bekannten Möglichkeiten, eine dieser Sicherheitslücke zu nutzen, beseitigen - das eigentliche Problem bleibt aber bestehen, so die Mozilla-Entwickler. Das problematische Verhalten sei Teil des Windows-Shell-API und daher auch andere Internet-Applikationen neben Firefox betroffen. Heise Security dokumentiert die Probleme bei der URI-Übergabe auch bei Skype und Miranda.

Ein Umweg um die Fehler einzudämmen ist, Firefox beim Aufruf von mailto:-URIs fragen zu lassen. Dies lässt sich über "about:config" einstellen. Dazu werden die Einträge "network.protocol-handler.warn-externa" für die Protokolle mailto, news, nntp, und snews auf "true" gesetzt.

Firefox 2.0.0.6 steht ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit. Details zu den Änderungen finden sich in den Release Notes. Eine neue Version von Thunderbird soll folgen, da hier das Problem ebenfalls auftritt, nur eben im Zusammenspiel mit anderen Protokollen.


eye home zur Startseite
noch treuer FF... 02. Aug 2007

...bin ich der einzige, der seit diese update ein problem mit skripts hat???

urk di burk urk 01. Aug 2007

"wenn der Browser unter Windows XP läuft und zudem Microsofts Internet Explorer 7...


DimidoBlog / 31. Jul 2007

Firefox 2.0.0.6 - Sicherheitsupdate



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 342,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    wo.ist.der... | 03:52

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 03:26

  3. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  4. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  5. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel