Abo
  • Services:

Samsungs Kompaktkameras erreichen 12 Megapixel

Auch kleinere Modelle mit 10 und 8 Megapixeln im Programm

Samsung bringt mit der NV20, der NV 15 und der NV8 drei neue Kompaktkameras auf den Markt. Das Topmodell NV20 wartet mit 12,1 Megapixel auf, gefolgt von 10,1 (NV15) und 8,1 Megapixel (NV8). Alle Apparate verfügen über einen 3fach-Zoom mit einer Brennweite zwischen 34 und 102 mm (umgerechnet auf eine 35mm Kleinbildkamera) bei Anfangsblendenöffnungen von F2.8 bis F5,1 sowie einem 5fach-Digitalzoom.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Kamerarückseite befindet sich jeweils ein 2,5-Zoll Farb-Display mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln, das links und rechts durch mehrere Bedienknöpfe eingerahmt ist. Deren Funktion wird auf dem Display kontextsensitiv erläutert.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, München

Die Fokussierung erfolgt über eine Mehrzonenmessung, mittenzentriert oder mit Hilfe des Gesichtserkennungs-Systems. Die Belichtungsmessung wird mit einer Multi-, Spot- oder Integralmessung realisiert. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 4 bis 1/1.500 Sekunde und die einstellbare Empfindlichkeit rangiert zwischen ISO 100 bis 3.200. Der Weißabgleich erfolgt wahlweise automatisch oder anhand von Voreinstellungen bzw. einer eigenen Messung.

Videoaufnahmen samt Ton können mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 30 Frames pro Sekunde gemacht werden. Die Kameras verfügen über einen Selbstauslöser mit einer Verzögerung von 2 oder 10 Sekunden sowie einen eingebauten Miniblitz.

Als Speichermedien werden außer dem 20 MByte großen Internspeicher SDHC- und MMC-Plus-Karten genutzt. Die Datenübertragung kann neben dem Speicherkartenaustausch auch per USB-2.0-Schnittstelle erfolgen.

Strom bekommen die Kameras über einen Lithium-Ionen-Akku. Die Samsung-Kameras messen 96,5 x 60 x 18,6 mm. Das Gewicht sowie die deutschen Preise gab Samsung noch nicht an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€

Kauft FujiFilm 14. Aug 2007

Diese Samsung Dinger rauschen schon bei weit weniger als 12MP und die wollen jetzt mit 12...

borg 31. Jul 2007

Na ja, 12MP machen aber mehr Eindruck. Mit dem Porsche Cayenne mit 200PS zum Bäcker...

adba 31. Jul 2007

Dass kann schon sein.. es hat ja auch ein kleiner Vorteil: Das grössere Brot ist...

:-) 31. Jul 2007

Gegen viele Meßwerte und damit meine ich echte, physikalisch gewonnene Werte, habe ich...

<div>Test</div 31. Jul 2007

Test


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /