• IT-Karriere:
  • Services:

Samsungs Kompaktkameras erreichen 12 Megapixel

Auch kleinere Modelle mit 10 und 8 Megapixeln im Programm

Samsung bringt mit der NV20, der NV 15 und der NV8 drei neue Kompaktkameras auf den Markt. Das Topmodell NV20 wartet mit 12,1 Megapixel auf, gefolgt von 10,1 (NV15) und 8,1 Megapixel (NV8). Alle Apparate verfügen über einen 3fach-Zoom mit einer Brennweite zwischen 34 und 102 mm (umgerechnet auf eine 35mm Kleinbildkamera) bei Anfangsblendenöffnungen von F2.8 bis F5,1 sowie einem 5fach-Digitalzoom.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Kamerarückseite befindet sich jeweils ein 2,5-Zoll Farb-Display mit einer Auflösung von 230.000 Pixeln, das links und rechts durch mehrere Bedienknöpfe eingerahmt ist. Deren Funktion wird auf dem Display kontextsensitiv erläutert.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Die Fokussierung erfolgt über eine Mehrzonenmessung, mittenzentriert oder mit Hilfe des Gesichtserkennungs-Systems. Die Belichtungsmessung wird mit einer Multi-, Spot- oder Integralmessung realisiert. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 4 bis 1/1.500 Sekunde und die einstellbare Empfindlichkeit rangiert zwischen ISO 100 bis 3.200. Der Weißabgleich erfolgt wahlweise automatisch oder anhand von Voreinstellungen bzw. einer eigenen Messung.

Videoaufnahmen samt Ton können mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei 30 Frames pro Sekunde gemacht werden. Die Kameras verfügen über einen Selbstauslöser mit einer Verzögerung von 2 oder 10 Sekunden sowie einen eingebauten Miniblitz.

Als Speichermedien werden außer dem 20 MByte großen Internspeicher SDHC- und MMC-Plus-Karten genutzt. Die Datenübertragung kann neben dem Speicherkartenaustausch auch per USB-2.0-Schnittstelle erfolgen.

Strom bekommen die Kameras über einen Lithium-Ionen-Akku. Die Samsung-Kameras messen 96,5 x 60 x 18,6 mm. Das Gewicht sowie die deutschen Preise gab Samsung noch nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)

Kauft FujiFilm 14. Aug 2007

Diese Samsung Dinger rauschen schon bei weit weniger als 12MP und die wollen jetzt mit 12...

borg 31. Jul 2007

Na ja, 12MP machen aber mehr Eindruck. Mit dem Porsche Cayenne mit 200PS zum Bäcker...

adba 31. Jul 2007

Dass kann schon sein.. es hat ja auch ein kleiner Vorteil: Das grössere Brot ist...

:-) 31. Jul 2007

Gegen viele Meßwerte und damit meine ich echte, physikalisch gewonnene Werte, habe ich...

<div>Test</div 31. Jul 2007

Test


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

    •  /