Abo
  • IT-Karriere:

Viva Pinata auch für Nintendo DS

Knuddelviecher für Unterwegs

Microsofts Entwicklerstudio Rare hat noch ein Viva-Pinata-Spiel angekündigt: Nachdem die aus einer Kinder-Fernsehserie stammenden Fantasie-Tiere schon in der Xbox 360 zu Hause sind und auch in Windows-PCs umher wuseln werden, wurde anlässlich der Comic Con 2007 auch ein Viva Pinata für Nintendo DS angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Viva Pinata (Windows-PC)
Viva Pinata (Windows-PC)
Auf der Xbox 360 war das knuddlige Aufbauspiel Viva Pinata einer der ersten familien- und kinderfreundlichen Titel, ließ aber den Pepp anderer Rare-Spiele vermissen. Anlässlich der E3 2007 hatte Microsoft bereits angekündigt, dass Viva Pinata auch auf den Windows-PC (XP/Vista) kommen wird, die Entwicklung übernimmt Climax.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Viva Pinata Party Animals (Xbox 360)
Viva Pinata Party Animals (Xbox 360)
Auch ein Partyspiel namens Viva Pinata Party Animals wird derzeit für die Xbox 360 entwickelt, das für Weihnachten 2007 angekündigt wurde. Allerdings steht dahinter ebenfalls nicht Rare, sondern der australische Entwickler Krome Studios. Das Partyspiel soll für bis zu 4 Spieler geeignet sein, die entweder über Xbox Live oder auf geteiltem Bildschirm (Splitscreen) gegeneinander antreten.

Die Nintendo-DS-Version von Viva Pinata wurde auf der US-Comic-Messe Comic Con 2007 angekündigt und wird von Rare entwickelt. Zwar bleibt Viva Pinata auch auf dem DS ein Aufbauspiel, der Garten wird jedoch - anders als bei der Xbox 360 - von oben in 2D-Grafik gezeigt.

Rare gehört seit 2002 zu Microsoft, hat aber eine lange Geschichte als Entwickler für Nintendo-Systeme und auch unter Microsoft-Flagge noch Spiele für Nintendo-Handhelds programmiert. Zuletzt etwa Diddy Kong Racing für Nintendo DS.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  4. 169,00€

kohli2703 31. Jul 2007

Ich habe sowohl Kameo als auch Viva Pinata geliebt. Wirklich schade, dass die Games nicht...

Zapp 31. Jul 2007

frag' mich auch immer, was für Zaunlack versetztes Zeug die rauchen, dass die davon...

xxxxxxxxxx12 31. Jul 2007

der fön, wenn man sich bei "song 2" inner disse direkt vor die box stellt? :D

cawfee 31. Jul 2007

*headdesk*

Danke 30. Jul 2007

Danke für diese Info. Danke. Dankedankedanke.


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /