• IT-Karriere:
  • Services:

DivX wird aufgespalten

Neue Führung für DivX, Stage6 soll ausgegliedert werden

Im September 2006 ging DivX an die Börse, die Aktien kosteten damals rund 18,- Euro und kletterten Ende 2006 auf knapp 32,- Euro. Seitdem ging es bergab auf aktuell rund 13,- Euro. Mit einem Wechsel an der Spitze und neuer Strategie will DivX das Ruder herumreißen und den Unternehmenswert maximieren. Die Video-Plattform Stage6 spielt dabei eine zentrale Rolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Jordan Greenhall, einer der DivX-Gründer und bislang Chief Executive Officer (CEO) tritt von seinem Posten zurück um die Ausgründung von Stage6 als eigenständiges Unternehmen voranzutreiben, die noch für dieses Jahr geplant ist. Ihm soll dabei ein unabhängiges Komitee zur Seite stehen um die Konditionen und Modalitäten der Ausgründung festzulegen.

Stellenmarkt
  1. enowa AG, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Hamburg, München
  2. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing

Stage6 verzeichne seit dem Start der Beta-Version rasant steigende Nutzerzahlen, so DivX. Allein im Juni 2007 haben 10 Millionen Unique Visitors die Seite besucht, im April 2007 waren es noch 4 Millionen.

DivX-Präsident Kevin Hell übernimmt die Leitung von DivX als "Acting Chief Executive Officer". Seit 2002 war er bei DivX für die Lizenzerteilung zuständig.

Als Grund für die Aufspaltung führt Jordan Greenhall die unterschiedlichen Geschäftsmodelle an: "Wir haben zwei synergetische und schnell wachsende Unternehmen mit unterschiedlichen Finanzierungsmodellen. Das Online-Video-Portal Stage6, das mehr als eine unternehmensbezogene Plattform ist, wird in Zukunft in erheblichen Umfang zusätzliche finanzielle Investitionen benötigen, um den enormen Anstieg des Traffics fortzusetzen und sein Potential vollständig zu nutzen. Daher suchen wir gerade die passende Plattform für diese gewinnversprechende Entwicklung. Folglich kann sich DivX in Zukunft verstärkt auf seine Kernstrategie konzentrieren und diese vorantreiben. Wir glauben, dass das eine hervorragende Möglichkeit für die Weiterentwicklung von Stage6 ist und es zudem DivX erlaubt, noch effektiver zu arbeiten und letztendlich den Unternehmenswert zu steigern."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 7,99€
  3. 21,99€

ctek 05. Nov 2007

Oder einfach warten bis der blaue Balken voll ist (das Video also vollständig geladen...

Tom24 28. Aug 2007

Hier habe ich einen guten Tip für euch. Warum lange auf stage6.com suchen, geht zu www...

gunn 07. Aug 2007

Nath 01. Aug 2007

Da brauchste doch nicht mal Greasemonkey für. Neben dem Play Button ist doch immer auch...

Schugy 31. Jul 2007

Bei sowas bekommt man Augenkrebs!


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

      •  /