Abo
  • Services:
Anzeige

Resident Evil 5 - Zombies in der Wüste

Langer Trailer zeigt mehr von Capcoms kommendem Konsolen-Spiel

Schon anlässlich der E3 2007 gab Capcom einen kleinen Einblick in das bisher nur für Xbox 360 und PlayStation 3 angekündigte Grusel-Spiel Resident Evil 5. Mittlerweile gibt es auch einen längeren Trailer, der mehr von der beeindruckenden Grafik des an Erwachsene gerichteten Spiels zeigt.

Das Survival-Horror-Spiel Resident Evil 5 soll auf den beiden leistungsfähigen Konsolen nicht nur hübscher aussehen als die Vorgänger, sondern den Spielern auch mehr Handlungsmöglichkeiten bieten und die Umgebung mehr in das Spiel einbeziehen. Auch wenn es bisher nur wenige Infos gibt, war das Vorschau-Video von der E3 2007 schon recht beeindruckend und verspricht hochauflösendes Gruseln mit stimmungsvollen Licht- und Schatten-Effekten. Mittlerweile hat Capcom auch eine längere Version des Trailers veröffentlicht.

Anzeige

Viel mehr Infos zum Spiel gibt es aber weiterhin nicht. Bekannt ist derzeit nur, dass der Spieler in die Rolle von Chris Redfield schlüpft, der bereits im ersten Resident-Evil-Spiel auftauchte und in der zweiten Spielhälfte von Resident Evil Code: Veronica seine Schwester Claire retten muss. Redfield, ehemals Teil des fiktiven Special Tactics and Rescue Service (S.T.A.R.S.) und nun für die Organisation BSAA aktiv, wird in Resident Evil 5 in ein Wüstengebiet geschickt. Die Gegner sind dem Trailer zufolge alles andere als lahme Zombies.

Derzeit ist nicht ganz klar, wann Resident Evil 5 kommt, mal ist von Ende 2008, mal von 2009 die Rede. Ein offizielles Datum hat Capcom noch nicht verraten. Im offiziellen PlayStation-Blog gab sich eine Capcom-Mitarbeitern zur Ankündigung des längeren Trailers sehr wortkarg und wich den Fragen der Resident-Evil-Fans aus. Allerdings rief Capcom im eigenen Forum - der CAPCOMunity - kürzlich die Fans auf, ihre Fragen zu stellen. Nun wird gespannt auf die Antworten der Entwickler gewartet.


eye home zur Startseite
RE5 07. Aug 2008

Also ich finde den 4. Teil auch absolut spitze. Das neue Handling, der...

Jay Äm 07. Aug 2008

Nein. Die Frage lautet, würdest Du diese Frage auch stellen, wenn das ganze bspw. in...

Alen 07. Jul 2008

Ja du hast recht mann vollkommen gottseidank das dass jemand sagt

Mazge 04. Dez 2007

Hier haben anscheinend alle etwas gegen Rassismus. Das Problem ist nur, das nicht jeder...

IchSchießNurAuf 03. Aug 2007

Das heitere "komm-wir-machen-ein-spiel-das-die-welt-nicht-braucht" (und mischen noch ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  2. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  3. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  4. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  5. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel