• IT-Karriere:
  • Services:

Adobe liefert ColdFusion 8 aus

Entwicklung von Web-Anwendungen mit PDF-Integration, Ajax und .NET

In den USA hat Adobe mit der Auslieferung seines Entwicklerkits ColdFusion 8 begonnen, mit dem sich Web-Anwendungen nun noch bequemer entwickeln lassen sollen. Neu ist unter anderem eine Monitoring-Software, mit der sich die Anwendungen auf einzelnen und mehreren Servern auf Engpässe überwachen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit ColdFusion 8 erstellte Anwendungen können druckbare, portable Dokumente und Formulare im Adobe PDF-Format dynamisch erzeugen und mit ihnen interagieren, um Informationen zu erfassen und auszutauschen.

Stellenmarkt
  1. Actian Germany GmbH, Hamburg
  2. Ecoclean GmbH, Monschau, Filderstadt

Zudem lassen sich mit dem neuen ColdFusion Daten an bestehende Ajax-Anwendungen und -Frameworks weitergeben. Als Tags vordefinierte Ajax-Komponenten können zudem in die Benutzeroberfläche integriert werden, als Beispiel nennt Adobe Text-Editoren, Datengitter, Steuerelemente für Baumstrukturen und Tab-Navigatoren.

Neu ist auch die Unterstützung von .NET-Objekten, die sich - unabhängig davon ob sie lokal oder extern vorliegen - in ColdFusion-Anwendungen so wie eine Java- oder andere Objektressource nutzen lassen. Über Microsofts Exchange Server kann ColdFusion 8 automatisch Aufgaben wie das Lesen, Erstellen und Bearbeiten von Kalendereinträgen, Kontakten und E-Mails ausführen.

Die Entwicklung soll mit Hilfe einer verbesserten Fehlersuche im Code vereinfacht werden. Mit dem Debugger-Plug-in der Eclipse-Umgebung können Haltepunkte eingerichtet sowie Variablen und durchlaufender Programm-Code schrittweise überprüft werden.

Der eingangs erwähnte Server Monitor soll zeigen, was den ColdFusion-Anwendungen geschieht, dabei helfen Engpässe zu erkennen und den Server auf optimale Performance abzustimmen. Der Multi-Server-Monitor bietet laut Adobe einen Überblick über alle Server eines Clusters.

An der offenen Betaphase, die im Mai 2007 startete, waren laut Adobe 14.000 Entwickler aktiv beteiligt. Das nun in den USA ausgelieferte fertige ColdFusion 8 gibt es in drei Editionen: Die ColdFusion 8 Enterprise Edition richtet sich an Betreiber mehrerer Websites und Anwendungen auf einem oder mehrerer Server oder auf existierenden J2EE-Anwendungs-Server-Installatioben.

Die Standard-Edition von ColdFusion 8 hingegen ist für einzelne Anwendungen für kleine und mittlere Unternehmen gedacht. Während die Enterprise Edition pro zwei CPUs 7.499,- US-Dollar kostet, schlägt die Standard Edition mit 1299,- US-Dollar pro zwei CPUs zu Buche. Außerdem gibt es von ColdFusion noch eine kostenlose Developer Edition, die nur für die Entwicklung, nicht aber für den regulären Betrieb genutzt werden darf.

Besitzer von ColdFusion MX 6 und 7 erhalten einen Preisnachlass beim Upgrade auf die neue Version 8. Für Europa bzw. Deutschland wird es Seitens Adobe im Laufe der Woche eine Ankündigung von ColdFusion 8 geben. Euro-Preise und die Verfügbarkeit hierzulande bleiben solange noch unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)
  2. (u. a. Quantum Break für 7,99€ und The Flame in the Flood für 2,99€)
  3. 159,92€
  4. 188,00€

dsfsdfsd 30. Jul 2007

Nach deutscher Rechtsprechung ist jemand, der im Besitz eines Datenträgers ist, auch im...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    •  /