• IT-Karriere:
  • Services:

Unabhängige Programmierung des iPhone kommt voran

Code für "Hello World" zum Download

Seit dem Verkaufsstart des iPhone in den USA bemühen sich zahlreiche Programmierer, auf dem geschlossenen System auch eigene Programme für die Benutzeroberfläche zu schreiben. Von Apple ist das nur für Web-Anwendungen im integrierten Safari-Browser vorgesehen. Nun steht ein erstes Programm zum Download zur Verfügung, die Werkzeuge dafür sollen bald folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit längerem mehren sich Berichte von US-Webseiten, denen zufolge ein Programmierer unter dem Pseudonym "Nightwatch" das erste "Hello World"-Programm für das iPhone geschrieben haben soll. Der Code stellt in der Tradition von Programmier-Beispielen für neue Plattformen auch nur die beiden Worte dar und bewirkt sonst nichts weiter. Bemerkenswert ist das Progrämmchen, das derzeit als ausführbare Datei noch bei Rapidshare zu haben ist, weil es auf der normalen Benutzer-Oberfläche des iPhone läuft, nicht im Safari-Browser.

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  2. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden, Hamburg

Nightwatch ist Teil eines Entwickler-Teams, das für seine Erkenntnisse rund um das iPhone auch ein Wiki eingerichtet hat. Die Gruppe legt Wert darauf, dieses Wiki wegen Bandbreiten-Problemen nicht in Online-Medien verlinkt zu sehen - es ist jedoch per Google leicht zu finden.

Für das "Hello World" auf dem iPhone war zunächst die Entwicklung eines "Toolchain" genannten Satzes an Software-Werkzeugen nötig, Kernkomponente ist ein in Java geschriebenes "UIkit", das unter anderem bei Sourceforge zu finden ist. Die Programmierer um Nightwatch haben bereits angekündigt, zunächst den Quelltext des Hello-World-Programms zu veröffentlichen, demnächst auch die komplette Toolchain.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 24,99€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 4,99€
  4. (-67%) 19,99€

nobreak 22. Nov 2008

Und wer sich jetzt nun für die "echte" native iPhone Programmierung interessiert, findet...

Checker 22. Aug 2008

robbie 30. Jul 2007

Nichts. Apples Anwaltskanzlei dagegen sagt: "Dear sir or madam, blablablablabla, bla...

krk 30. Jul 2007

hab ich auch gedacht. das interessante wäre ja die toolchain. :)


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /