Über 220 Millionen Menschen verwenden Skype

Zu Spitzenzeiten sind 9 Millionen Nutzer angemeldet

Die VoIP- und Instant-Messenger-Software Skype wird von mehr als 220 Millionen Menschen weltweit eingesetzt, vermeldet der Anbieter. Skype-Nutzer können untereinander kostenlos über das Internet telefonieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Skype machte keine Angaben dazu, ob die 220 Millionen gemeldeten Nutzer sich nur auf die Menge der Skype-Konten oder auf die Anzahl der aktiven Anwender bezieht. Vermutlich wird es sich aber um die registrierten Skype-Konten handeln.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator VMware (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. SPS-Programmierer/SPS-Berater (m/w/d) NC-Steuerungen für Werkzeugmaschinen
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
Detailsuche

Weiterhin teilt der Anbieter mit, dass zu Spitzenzeiten mehr als 9 Millionen Nutzer gleichzeitig bei Skype angemeldet sind und dabei über 180.000 Gespräche führen. Wie stark die Instant-Messaging-Komponente von Skype genutzt wird, ist nicht bekannt.

Skype steht kostenlos für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit und erlaubt das Führen von Telefonaten und Videokonferenzen über das Internet. Zwischen Skype-Nutzern fallen dann keine weiteren Gebühren für solche Telefonate an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nachfolger von Windows 10
Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird

Bei Windows 11 kommt viel Neues hinzu, auf der anderen Seite entfernt Microsoft eine Menge Ballast - eine Übersicht.
Von Oliver Nickel

Nachfolger von Windows 10: Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird
Artikel
  1. Smartphones, Tablets und Co.: Bundestag beschließt Update-Pflicht
    Smartphones, Tablets und Co.
    Bundestag beschließt Update-Pflicht

    Elektronische Geräte müssen künftig verpflichtend aktualisiert werden - das Gleiche gilt auch für Apps.

  2. Crackonosh: Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien
    Crackonosh
    Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien

    Experten melden die massenweise Verbreitung von Mining-Malware über illegal kopierte Spiele. Crackonosh bringt den Kriminellen demnach Millionen ein.

  3. Logistik: Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw
    Logistik
    Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw

    Wie werden Container angemessen zu einem automatisierten Hafenterminal angeliefert? Von einem autonom fahrenden Lkw.

hawcline 06. Aug 2007

Warum arm?? Ich habe auch mehrere Messenger, warum nicht Skype auch einbinden. Dann...

straßenfeger 01. Aug 2007

Also klasse wie man hier nachvollziehen kann, wie sich grße Konzerne (ebay) hier...

spaten 31. Jul 2007

und du kotzt jeden an wg deiner comments

OpenWengo 29. Jul 2007

Schau dir mal Wengophone an.

Newbe 28. Jul 2007

und seit mich Skype um meinen Account betrogen hat, die Preise teuerer als bei der T...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Trust Gaming Audio-Zubehör • Kaspersky Flash Sale: 60% Rabatt auf Security-Programme [Werbung]
    •  /