• IT-Karriere:
  • Services:

Bis Mitte 2008 gibt es 1 Milliarde Windows-Rechner

Windows Vista wurde 60 Millionen Mal verkauft

Microsoft-Boss Steve Ballmer geht davon aus, dass bis Mitte 2008 die Grenze von 1 Milliarde eingesetzter Windows-Lizenzen erreicht wird. Zugleich gab Microsoft bekannt, dass Windows Vista seit dem Maktstart auf dem Globus 60 Millionen Mal verkauft wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres von Microsoft erwartet der Software-Gigant, dass auf dem gesamten Erdball 1 Milliarde Computer mit einem Windows-Betriebssystem laufen werden. Diese Schwelle soll im Sommer 2008 genommen werden. Damit würde es mehr installierte Windows-Systeme als fahrende Autos geben, meint Microsoft-Chef Steve Ballmer.

Gegenüber US-Journalisten gab Microsoft außerdem bekannt, dass seit der Markteinführung 60 Millionen Lizenzen von Windows Vista verkauft wurden. Dieser Wert wurde Ende Juni 2007 erreicht. Bis dahin wurden seit Mitte Mai 2007 allein 20 Millionen Lizenzen verkauft, heißt es von Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Max Steel 24. Aug 2007

Sag das nicht, Xp ist sogar noch besser als Vista, aber was noch besser ist, ist Linux...

Max Steel 24. Aug 2007

Was glaubst denn du, Pinguine sind doch die Köpfe der Welt.

Max Steel 23. Aug 2007

Nimm lieber nen FireFox mit 13 Fenstern.

Max Steel 23. Aug 2007

Niemanden

Max Steel 23. Aug 2007

Man darfja nichts sagen aber hier sind eine Lizenz auf 2 Rechner am Laufen.


Folgen Sie uns
       


VW ID.3 Probe gefahren

Wir sind einen Tag lang mit dem ID.3 in und um Berlin herum gefahren.

VW ID.3 Probe gefahren Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

      •  /