Abo
  • Services:
Anzeige

Hart gesottenes Notebook mit Breitbilddisplay und Henkel

Sturzsicheres Toughbook CF-52 von Panasonic mit Intel Core 2

Zum Herunterwerfen ist es nicht gedacht, aber Panasonics Toughbook CF-52 soll harte Stöße und andere Widrigkeiten im Notebook-Alltag sicher überstehen. Das Notebook ist mit einem Intel Core 2 Duo T7100 mit einer Taktfrequenz von 1,8 GHz ausgerüstet und verfügt über ein 15,4 Zoll großes Display.

Toughbook CF-52
Toughbook CF-52
Im Notebook steckt Intels GM965-Express-Chipsatz und auf Wunsch kann das Gerät mit bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher ausgerüstet werden. Das Toughbook CF-52 ist Nachfolger des Toughbook CF-51 und unterscheidet sich rein optisch von anderen Notebooks alleine schon durch den ausklappbaren Tragegriff. Das Gerät entspricht dem MIL-STD-810F-Standard und muss deshalb einen Sturz aus bis zu 76 cm Höhe überstehen.

Anzeige

Eine 80-Gigabyte-Festplatte ist Stoß absorbierend eingebaut und soll die Platte nicht nur gegen Stürze sichern, sondern sie auch gegen Temperaturschwankungen zwischen -20 Grad und +60 Grad Celsius wappnen. Auch soll das Notebook eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 90 Prozent vertragen, die sonst für Elektronik lebensbedrohlich ist. Ein Wasserschutz an Tastatur und Touchpad soll gegen verspritzte Flüssigkeiten helfen.

Toughbook CF-52
Toughbook CF-52
Das Toughbook CF-52 ist zudem mit einem Super-Multi-DVD-Laufwerk ausgerüstet und verfügt über viermal USB 2.0, einmal Firewire400 sowie einen SD-, Express- und PC-Card-Schacht. Bluetooth 2.0 sowie WLAN nach IEEE 802.11a/b/g, ein Modem und LAN sowie ein optionales HSDPA-Modul sorgen für die Netzanbindung. Auf Wunsch liefert Panasonic das Notebook mit einem eingebauten Fingerabdrucksensor. Das Trusted Platform Module (TPM) ist standardmäßig im Gerät integriert.

Das Notebook soll bis zu 7,5 Stunden ohne externe Stromversorgung auskommen und wiegt 3,3 kg. Das Toughbook CF-52 soll ab Mitte August 2007 für rund 2.420,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Casandro 27. Jul 2007

Der TPM chip ist das Problem. Auch wenn man ihn deaktivieren kann so möchte ich nicht...

wigwam 27. Jul 2007

Doch, mich. Ich rechne zwar nicht so schnell, aber Regen macht mir nix aus, ich hab ne...

Test_The_Rest 27. Jul 2007

Toll! Und das Panasonic Toughbook CF-73 gibt es schon seit 4 Jahren. http://www.zdnet.de...

DER GORF 27. Jul 2007

Also, wenn ich mal wieder für 7,5 Stunden in den Dschungel muss und da mein Notebook...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Wie wär's mit verfügbar machen?

    root666 | 14:17

  2. Re: Verurteilung

    Muhaha | 14:16

  3. Re: Das nannte man früher Denunzierung und üble...

    TheXXL | 14:16

  4. Re: Lustige Szenarien. Lenkradsperre bei 250 KM/H

    Tantalus | 14:15

  5. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    DeathMD | 14:14


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel