Abo
  • Services:

AMD Tech Day: Zwei neue Architekturen, Phenom mit 3 GHz

Neue Plattformen sollen den Kampf mit Intel aufnehmen

Traditionell hält AMD zur Mitte des Jahres seinen "Technology Analyst Day" ab. In Form von Präsentationen und Live-Demos gewährt das Unternehmen einen Einblick in gegenwärtige und künftige Entwicklungen. Ganz wie bei Intel sollen nun komplette Plattformen den Markt formen - seinen CPUs traut AMD dabei mehr zu, als bisher in den Gerüchteküchen ausgekocht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

So erwähnte AMDs Chef für Server und Workstations, Randy Allen, eher beiläufig man solle sich doch das ausgestellte System mit einem Phenom ansehen, das liefe bereits mit 3 GHz. Laut AMDs inoffizieller Roadmap sollen die K10-Kerne, allen voran der neue Opteron Barcelona, jedoch bis Ende 2007 maximal 2,5 GHz erreichen. An anderer Stelle erklärte Allen, die Fertigungsausbeute für die Barcelonas liege "über unseren Erwartungen".

Inhalt:
  1. AMD Tech Day: Zwei neue Architekturen, Phenom mit 3 GHz
  2. AMD Tech Day: Zwei neue Architekturen, Phenom mit 3 GHz

Planübererfüllung bei Barcelona
Planübererfüllung bei Barcelona
Nachdem die Taktfrequenzen - Allen bestätigte für die ersten Auslieferungen 2,3 GHz - in den vergangenen Wochen durchgesickert waren, war man in der Branche enttäuscht. Offenbar hat AMD mit dem K10-Design doch noch einige Reserven in der Hinterhand. Einen konkreten Termin für den Gaming-Prozessor Phenom, der auf dem für das dritte Quartal 2007 versprochenen Barcelona basiert, nannte AMD aber auch diesmal nicht.

Bei den weiteren Vorträgen ließ sich AMDs neuer Chef der Grafik-Abteilung, Rick Bergman, immerhin noch hinreißen, seine neue Gamer-Plattform für "verfügbar noch dieses Jahr" festzulegen. Mit dem sattsam bekannten Patch auf DirectX-10 für "Call of Juarez" führte man eine Plattform aus dem Quad-Core-Prozessor Phenom FX, 790G-Chipsatz und ganzen drei HD 2900 XT-Grafikkarten vor. Ein kurzer Blick in der Video-Übertragung auf den Rechner ließ nicht erkennen, ob dieser Monster-PC mit geschätzten 700 Watt Leistungsaufnahme unter Last noch mit Luftkühlung auskommt. Das Video des Call-of-Juarez-Benchmarks findet sich auch im Test der 2900 XT bei Golem.de.

Noch vor solch phenomenalem Stromverbrauch - das Wort "Klima" kam auf dem Tech Day kein einziges Mal vor - sollen aber die Barcelonas für mehr "Performance pro Watt" in Servern sorgen. Wie bereits berichtet, sieht sich AMD hier beim direkten Vergleich mit der gesamten Plattform dank CoolCore vor Intels aktuellen Xeons. Das Unternehmen bekräftigte, dass man auch wegen der Leistungsaufnahme der von Intel favorisierten FB-DIMMs noch mit den Barcelona-Nachfolgern "Budapest" und "Shanghai" beim integrierten DDR2-Controller bleiben werde.

AMD Tech Day: Zwei neue Architekturen, Phenom mit 3 GHz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 164,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

graf von rotz 30. Jul 2007

Als wenn die 8800 GTX da besser wäre. nVidia und ATI haben bei der Leistungsaufnahme...

intel_troll_det... 30. Jul 2007

Dir scheint wohl der K8 völlig entgangen zu sein. Denn mit dem hatte sich der P4 in den...

Tuxonator 30. Jul 2007

Fresse Halten du dummer Fanboy !

cool & quiet 29. Jul 2007

http://www.youtube.com/watch?v=R7EZmYth6TM

Herbert 28. Jul 2007

Wahrscheinlich glaubt Du auch noch an das große Comeback Deines Atari ST.


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /