• IT-Karriere:
  • Services:

Tastatur im Wellen-Layout

Wellenförmige Tastenanordung verspricht Komfortgewinn

Logitech hat eine Tastatur vorgestellt, deren Tasten in Wellenform angeordnet sind. Dies soll eine komfortable Hand- und Fingerstellung bringen, was auch durch die gebogene Form der Tastatur unterstützt werden soll. Die Tastatur ist zudem mit zahlreichen Zusatzknöpfen versehen, um Sonderfunktionen des Betriebssystems aufzurufen und die Computerbedienung so zu vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wave Keyboard
Wave Keyboard
Logitech verspricht, dass sich die geschwungenen Tasten an die unterschiedlichen Fingerlängen anpassen, da die Tasten unterschiedlich hoch sind. Buchstaben in der Tastaturmitte liegen daher tiefer als Buchstaben an den Rändern, die mit kürzeren Fingern bedient werden. Dadurch sollen sich Eingaben bequemer vornehmen lassen, denn Logitech verspricht eine natürlichere Haltung von Händen und Fingern. Für eine bequeme Handhaltung sorgt zudem eine gepolsterte Handballenauflage.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Damovo Deutschland GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Das gebogene Tastenlayout weist eine 5-Grad-Krümmung auf und soll so eine Fehlstellung der Handgelenke verhindern. Eine ähnliche Krümmung weisen auch so genannte ergonomische Tastaturen mit geteiltem Buchstabenfeld auf, um eine gerade Handhaltung zu erreichen.

Cordless Desktop Wave
Cordless Desktop Wave
Zahlreiche Spezialknöpfe sollen dem Nutzer die Computerbedienung vereinfachen, indem häufig benötigte Funktionen auf programmierbare Tasten gelegt werden. Unter Windows Vista lassen sich die Flip-3D-Funktion, die Windows-Sidebar oder Gadgets auf diesem Weg aufrufen. Außerdem liegen der Tastatur spezielle Gadgets für Windows Vista bei, die den Status von Caps Lock, Num Lock und Scroll Lock sowie die Tippgeschwindigkeit samt Fehlerquote anzeigen. Die Fehlerquote errechnet sich, indem gemessen wird, wie häufig der Nutze die Backspace-Taste betätigt. Unter MacOS X öffnet die Media-Center-Taste Front Row.

Die Tastatur wird kabelgebunden einzeln angeboten. Wer lieber eine schnurlose Bedienung wünscht, bekommt die Klaviatur im Paket mit einer ebenfalls kabellos betriebenen Laser-Maus von Logitech. Die beiden drahtlos arbeitenden Geräte werden jeweils mit zwei AA-Batterien mit Strom versorgt und zeigen den aktuellen Batteriestatus an. Mit einem Satz Batterien soll die Tastatur bis zu 15 Monate durchhalten, während die Batterien in der Maus nach maximal 6 Monaten gewechselt werden müssen. Die Laser-Maus eignet sich sowohl für Links- als auch für Rechtshänder

Wie bei Logitech- und auch vielen Microsoft-Tastaturen seit einer Weile üblich, wurde auch bei den aktuellen Modellen der Navigationsblock oberhalb der Cursortasten neu angeordnet. Dadurch finden sich viele Tasten an anderen Positionen, als es bei anderen Tastaturen der Fall ist. Ganz weggefallen ist die Rollentaste und die Einfügen-Taste wurde aus dem Sechserblock in den Dreierblock darüber verfrachtet. Auf dem Logitech-Modell befinden sich außerdem die Tasten Pos1 und Ende an anderen Stellen.

Logitech will Mitte August 2007 die drahtlose Maus-Tastatur-Kombination "Logitech Cordless Desktop Wave" zum Preis von 89,99 Euro auf den Markt bringen. Erst im Oktober 2007 gibt es dann das kabelgebundene Exemplar "Logitech Wave Keyboard" zum Preis von 49,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. 11,99€
  3. 29,99€
  4. 20,49€

nixFirma 18. Jan 2011

cherry blue ok, buckling spring phat...

mastaa 18. Mär 2009

hallo die firma logitech hat in japan einen anderen namen nähmlich logicool. das bild...

Andi083 16. Jun 2008

Andi (vom 16.06.2008) Ich hatte mir einen Belkin Omniview CA-Serie 2 Port KVM gekauft...

lulula 01. Aug 2007

Das mit dem sinnvoller Weise kann man auch anders sehen. Eine Menge Dinge, wie die...

TipEx 27. Jul 2007

stfu !!!


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /