• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung will 30-Zöller mit DisplayPort bringen

Erste Geräte mit neuem Anschluss kommen 2008

In den USA hat Samsung den ersten PC-Monitor mit dem neuen Anschluss DisplayPort angekündigt. Das 30-Zoll-TFT soll als erstes Gerät mit der neuen Schnittstelle im zweiten Quartal des Jahres 2008 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ob auch eine Markteinführung in Europa geplant ist, und was der Monitor kosten soll, gab Samsung gegenüber der EE Times noch nicht an. Samsung steht jedoch auch ein wenig in der Pflicht, den seit 2005 als Entwurf existierenden DisplayPort auch in ein Produkt zu bauen, schließlich war das Unternehmen einer der Mitgründer der Initiative.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf, Neuss

Gegenüber dem etablierten DVI sind Stecker und Buchsen beim DisplayPort, der von der Video Electronics Standards Association (VESA) propagiert wird, deutlich kleiner. Das soll eine Verbreitung bei mobilen Geräten ermöglichen - DVI gilt hier als zu groß und mechanisch aufwendig. Da deutlich jünger als DVI bietet der DisplayPort mit 10,8 GBit/s auch eine höhere Bandbreite, was eine Übertragung von Videosignalen bis 2.560 x 1.600 Pixel mit 10 Bit Farbtiefe je Kanal und noch Ton bietet.

Seit April 2007 ist der DisplayPort auch mit HDCP 1.3 versehen, und zudem von der VESA als Industriestandard freigegeben. Zu DVI sollen DisplayPort-Geräte über einfache Adapter kompatibel gemacht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

Graf Porno 01. Aug 2007

Ja, ich auch! :-P

pool 27. Jul 2007

Haben sie eben nicht. Es gibt genügend, bei denen jeglicher digitaler Eingang fehlt. Das...

Dario 26. Jul 2007

Mir gehen die riesen DVI Ports an den Grafikkarten ganz schön auf den Nerv. Wenn man die...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /