Abo
  • IT-Karriere:

Neues SoftMaker Office kommt im Herbst

TextMaker, PlanMaker und Presentations mit PDF-Export

Voraussichtlich Ende September 2007 wird der Beta-Test an dem PowerPoint-Konkurrenten "Presentations" von SoftMaker beendet, erklärte der Hersteller gegenüber Golem.de. Mit dem Erscheinen der Final-Version von Presentations erhalten auch TextMaker und PlanMaker neue Funktionen, so dass ein neues SoftMaker Office zur Verfügung stehen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Bekannt ist bereits, dass TextMaker, PlanMaker und Presentations jeweils mit einer PDF-Exportfunktion ausgestattet werden. Welche weiteren Neuerungen TextMaker und PlanMaker bieten werden, hat SoftMaker noch nicht verraten. Derzeit läuft der Beta-Test an der dritten Office-Applikation namens Presentations, die alle Funktionen von Microsofts PowerPoint-Applikation bieten soll.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

SoftMaker verspricht für Presentations eine hohe Kompatibilität zu PowerPoint und die Microsoft-Dokumente sollen sich ohne Probleme einlesen lassen. Zudem lassen sich Präsentationen aus Presentations auch im PowerPoint-Format abspeichern, um solch ein Dokument mit der Microsoft-Software zu öffnen. Presentations wird in SoftMakers Office-Suite integriert und Bestandskunden sollen dann im Herbst 2007 eine preisgünstige Upgrade-Möglichkeit erhalten.

In der aktuellen Beta-Version von Presentations ist der PDF-Export bereits enthalten und kann von Interessierten ausprobiert werden. Die Beta-Version steht für die Windows-Plattform als Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. (-75%) 3,75€
  3. 3,74€
  4. (-68%) 9,50€

Marty 27. Jul 2007

Kann ich bestätigen. Softmaker stellt sehr gute Software her.

Marty 27. Jul 2007

Ich benutze hin und wieder TextMaker 2002 - habe ich günstig auf Ebay erworben. Dazu gab...

Tömsken 27. Jul 2007

Was und wie sollte denn ein modernes Interface besser machen? Ehrlich gespannt... Tom


Folgen Sie uns
       


Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /