Abo
  • Services:
Anzeige

Kodak Easyshare C513 mit CMOS und maximal ISO 160 (Update)

Kodak mit eigenem CMOS-Sensor mit 5 Megapixeln

Kodak bringt mit der Easyshare C513 eine neue 5-Megapixel-Digitalkamera auf den Markt. Das Gerät verfügt jedoch nicht über den üblichen CCD-Sensor, sondern über einen CMOS-Baustein. Der 1/2,5 Zoll große Sensor KAC-05011 stammt selbst von Kodak und soll sich durch eine besonders gute Farbwiedergabe und einen hohen Dynamikumfang sowie niedrigem Rauschen auszeichnen.

Kodak Easyshare C513
Kodak Easyshare C513
Das Kompaktgerät verfügt über den üblichen 3fach-Zoom mit einer Brennweite zwischen 36 bis 108 mm (umgerechnet auf eine 35-mm-Kleinbildkamera) bei F2,7 bis 4,8 sowie einem 5fach vergrößernden Digitalzoom. Auf der Kamerarückseite befindet sich ein 2,4-Zoll großes TFT-Farb-Display mit einer Auflösung von 115.000 Pixeln. Die Fokussierung erfolgt umschaltbar zwischen einer Mehrzonenmessung und einer Zentralmessung. Die Belichtungsmessung wird mit einer Matrix-, Integral- und Spotmessung realisiert. Die Verschlusszeiten teilte Kodak nicht mit.

Anzeige

Während andere Hersteller mit teils irrwitzigen Lichtempfindlichkeiten protzen, kommt Kodak bescheiden daher. Die einstellbare Empfindlichkeit rangiert lediglich zwischen ISO 80 bis 160. Der Weißabgleich erfolgt wahlweise automatisch oder nach vier Voreinstellungen.

Kodak Easyshare C513
Kodak Easyshare C513
Die Kamera verfügt über einen Selbstauslöser mit einer Verzögerung von 2 oder 10 Sekunden. Wie lange es dauert, bis nach dem Einschalten Aufnahmebereitschaft besteht, verriet Kodak nicht. Die Kamera ist mit einem eingebauten Miniblitz versehen und speichert JPEGs nach Exif v2.21 auf SD-Cards. Videoaufnahmen können mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bei enttäuschenden 15 Frames pro Sekunde gemacht werden. Die Datenübertragung kann neben dem Speicherkartenaustausch auch per USB-2.0-Schnittstelle erfolgen.

Die Stromversorgung wird mit einem Lithium-Ionen-Akku realisiert. Die Kodak Easyshare C513 misst 91,1 x 62,2 x 25,3 mm und wiegt nach Herstellerangaben leer, d.h. ohne Speicherkarte und Akku, 137 Gramm.

Die Kamera soll ab August 2007 in den USA erhältlich sein und 99,- US-Dollar kosten. In Europa wird das Gerät laut Hersteller nicht auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
sander 03. Aug 2007

hallo! ich lern grad für eine prüfung und muss dafür auch den aufbau einer cmos-kamera...

laZee 26. Jul 2007

...aber ein zu zuwenig :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Eschborn, Regensburg
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Lufthansa Technik AG, Hamburg
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 33,99€ - Release 29.08.
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Re: Öhm...

    Sharra | 01:17

  2. Re: Hier weden Themen vermischt

    decaflon | 01:03

  3. Re: GIF

    AliKarimi2 | 01:01

  4. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    plutoniumsulfat | 00:59

  5. Re: Stickoxide....

    Sharra | 00:58


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel