Abo
  • Services:

Siemens steigert Gewinn um 54 Prozent und verkauft VDO

Übernahme von Dade Behring geplant

Siemens hat im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2007 im operativen Geschäft deutlich zugelegt und konnte sein Ergebnis gegenüber dem Vorjahresquartal um 22 Prozent auf 1,504 Milliarden Euro steigern. Der Gewinn nach Steuern kletterte um 54 Prozent auf 2,065 Milliarden Euro. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich von 1,45 Euro auf 2,25 Euro. Der Siemens-Umsatz stieg im dritten Quartal um 8 Prozent auf 20,176 Milliarden Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens hat außerdem seine Automobilzuliefersparte Siemens VDO Automotive an die Continental AG für 11,4 Milliarden Euro verkauft. Das Unternehmen plant gleichzeitig, das US-amerikanische Diagnostikunternehmens Dade Behring für umgerechnet ca. 5 Milliarden Euro zu übernehmen, um seine Sparte Healthcare zu stärken.

Stellenmarkt
  1. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Der Bereich Nokia Siemens Networks (NSN) sorgte für einen Verlust von 371 Millionen Euro, insgesamt legte das Ergebnis der Bereiche aber im Vorjahresvergleich um 22 Prozent auf 1,504 Milliarden Euro zu. Die meisten Bereiche erzielten ein zweistelliges Ergebniswachstum.

"Die Ergebnisse von Siemens im dritten Quartal zeigen, dass das Unternehmen auf dem richtigen Weg ist, und dass wir einen guten Start unseres Programms 'Fit for 2010' erreicht haben", sagte Peter Löscher, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

klöjsdfölaskjfökal 26. Jul 2007

So scheint es mir. Aber halt, etwas haben die Manager gelernt. Und zwar wie man sich von...

ExSiemens 26. Jul 2007

Wenn man weiss, was intern bei Siemens VDO abläuft, dann ist dies keine Überraschung.

liox 26. Jul 2007

Irgendwie sagt mir der Name was .... hmmm ... egal...

Einsteins Erbe 26. Jul 2007

Ihre Handysparte sind sie ja ohne große Verluste los geworden. Ach halt das Image hat...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /