• IT-Karriere:
  • Services:

Springer steigt bei Motor-Talk ein

Community rund um Auto und Motorrad zählt 12 Millionen Beiträge

Die Axel Springer AG beteiligt sich mit 20 Prozent an der Motor Talk GmbH aus München, die eine Community-Site rund um die Themen Auto und Motorrad betreibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Springer ist Motor Talk die größte deutsche Community rund um die Themen Auto und Motorrad mit derzeit mehr als 12 Millionen Beiträgen. Motor-Talk wurde 2001 von Prof. Hartmut Wöhlbier gegründet und ist seitdem kontinuierlich gewachsen.

"Mit dem neuen Partner können wir unsere Plattform weiter ausbauen, die personellen und technischen Voraussetzungen für das Wachstum schaffen und so den Anforderungen der Zukunft entsprechen", so Motor-Talk-Gründer Wöhlbier. Springer erweitert damit sein Portfolio im Bereich Auto, in dem der Verlag mit der Auto Bild aber bereits recht stark vertreten ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

Jack GT 26. Jul 2007

Schließlich erreicht die BLÖD mittlerweile 20% der deutschen Bevölkerung... :-( - diesen...

Jack GT 26. Jul 2007

Autobild hat auch einen Webauftritt unter Autobild.de. Und natürlich steigt Springer...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /